Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Baiersbronn Nächste Runde für Cross-Wochenende

Von
Freuen sich auf das Cross-Wochenende im Oktober (von links): Corinna Brechenmacher, Uwe Brechenmacher (beide SV Baiersbronn), Moritz Stockburger von der Baiersbronn Touristik, Marcus Bangert, Organisator des City-Cross, und Caius Unterberg von den Lauffreunden Baiersbronn. Foto: Lauffreunde Foto: Schwarzwälder Bote

Das Baiersbronner Cross-Wochenende geht am 19. und 20. Oktober in die nächste Runde. Damit, so die Veranstalter, steht wieder ein sportlicher Höhepunkt im Baiersbronner Veranstaltungskalender.

Baiersbronn. Die Organisatoren der Lauffreunde Baiersbronn, des Skivereins Baiersbronn, der Baiersbronn Touristik und Markus Bangert freuen sich auf abwechslungsreiche Wettkämpfe rund um den Kurpark in Klosterreichenbach.

Der Cross-Trail-Lauf am Samstag wird auf denselben Strecken ausgetragen wie im Vorjahr und bietet für jeden Läufer das passende Profil, so die Veranstalter. Die Sechs-Kilometer-Familien-Strecke führt durch das Reichenbachtal, an der Klosterquelle vorbei, hinauf zum Märtesweiher und wieder zurück nach Klosterreichenbach. Die 14-Kilometer-Strecke richtet sich an anspruchsvollere Crossläufer. Dabei geht es direkt hinauf in Richtung neue Zimmerplatzhütte, weiter bis zum Friedensbaum und über die Schutzhütte Murgtalblick zurück zu Start und Ziel.

20-Kilometer-Strecke als größte Herausforderung

Die größte Herausforderung stellt die 20-Kilometer-Strecke dar, eine Kombination aus Sechs-Kilometer-Strecke und 14-Kilometer-Strecke mit insgesamt 650 zu überwindenden Höhenmetern. Sie ist laut den Veranstaltern eine ideale Herausforderung für ambitionierte Crossläufer.

Zusätzlich wird es, wie im Vorjahr, im Vorfeld des Laufs einen "Kids-Run" geben, bei dem die jüngsten Läufer auf zwei unterschiedlich langen Crossstrecken ihr Können unter Beweis stellen können. Für die Stärkung zwischendurch sorgen Verpflegungsstationen, an denen die Läufer Energie zurückgewinnen können, um den nächsten Abschnitt in Angriff zu nehmen. Interessierte können sich ab sofort über die Homepage der Baiersbronn Touristik, des Skivereins Baiersbronn oder der Lauffreunde Baiersbronn anmelden.

Wer sich vorab für den Crosslauf fit machen möchte, den laden die Lauffreunde Baiersbronn zu den regelmäßig sonntags stattfindenden Trainingseinheiten ein. Dabei geht es neben dem Konditionstraining auch um Tipps und Tricks zur richtigen Crosslauf-Technik, und erfahrene Trainer bereiten die Teilnehmer auf die Veranstaltung vor. Natürlich sind auch Zuschauer eingeladen, am 19. und 20. Oktober am Streckenrand mitzufiebern und die Läufer anzufeuern. Für den kulinarischen Genuss wird im Start- und Zielbereich gesorgt sein.

Am Sonntag um 10.15 Uhr und 10.50 Uhr starten die City-Cross-Athleten der Hobbyklasse in ihre Wettbewerbe. Kinder und Erwachsenen können mit dem Mountainbike, Touren- oder Crossrad an den Start gehen. Von 11.45 bis etwa 15.30 Uhr treten die Amateurlizenzfahrer in vier Rennen gegeneinander an. Die Veranstalter versprechen Querfeldeinsport auf hohem Niveau. In den vergangenen Jahren sorgten Top-Fahrer aus ganz Deutschland für spannende Duelle.

Weitere Informationen: www.lauffreunde-baiersbronn.de, www.city-cross-baiersbronn.de, www.baiersbronn.de, www.svb-ski.de.

Artikel bewerten
2
loading

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.