Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Baiersbronn "Liederschatzprojekt" jetzt in Mitteltal

Von
Für das große Team, dass sich für das "Liederschatzprojekt" zusammengefunden hat, stehen am Wochenende zwei weitere Aufführungstermine an. Foto: Klisch Foto: Schwarzwälder Bote

Baiersbronn-Mitteltal. Beim "Liederschatzprojekt" unter der Leitung von Markus Hall stehen nach der gelungenen Premiere im November in Dornstetten am Wochenende die beiden Aufführungen in Mitteltal an.

Mehr als 80 Mitwirkende – Projektchor, Band, Technik und ein kleiner Kinderchor – ganz verschiedener Altersgruppen aus dem gesamten Landkreis sind bei dem Projekt unter der Leitung von Markus Hall mit von der Partie. Zu hören sind altbekannte Choräle in neuem Gewand aus der Liederschatz-Trilogie Glaube – Liebe – Hoffnung mit großer Live-Band und einem Projektchor. Die Aufführungen sind am Freitag, 24., und Samstag, 25. Januar, in der evangelischen Kirche in Mitteltal. Beginn ist jeweils um 19 Uhr.

Karten für die Aufführungen gibt es im Vorverkauf bei Naturfloristik Gänseblümchen in Mitteltal, bei der Buchhandlung Osiander in Baiersbronn, beim Musikhaus Rudert in Freudenstadt sowie bei der Buchhandlung Seeger in Dornstetten.

Was von den Einnahmen nach Abzug der Kosten übrig bleibt, soll laut Hall gespendet oder für das nächste Projekt verwendet werden.

Weitere Informationen: www.markushall.de

Artikel bewerten
2
loading

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.