Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Baiersbronn Komplett ausverkauftes Feld beim Open Air

Von

Baiersbronn - Mit Nico Santos und Max Giesinger kommen am Samstag, 29. Juni, zwei der angesagtesten nationalen Künstler auf den Festplatz Aue. Es ist erst die dritte Auflage des Baiersbronn Open Air. Doch schon jetzt ist das Konzertformat ein Publikumsmagnet. Bereits sechs Wochen vor dem Konzert waren alle Karten ausverkauft, so die Baiersbronn Touristik in einer Pressemitteilung.

Bei den Veranstaltern herrscht Feierstimmung. "Es ist toll, wie sich das Baiersbronn Open Air in so kurzer Zeit entwickelt hat", wird Tourismusdirektor Patrick Schreib zitiert.

Bedeutende Künstler

Beim Open-Air sind zwei Stars zu hören, die in Deutschland ganz vorn mitmischen: Hits wie "80 Millionen", "Wenn sie tanzt" oder "Roulette" machten Max Giesinger zu einem der bedeutendsten deutschen Pop-Künstler. Der Deutsch-Spanier Nico Santos gilt mit gerade einmal 26 Jahren als einer der erfolgreichsten deutschen Künstler. Sein Hit "Rooftop" ist einer der meistgespielten Titel im Radio. Zwischen den Top Acts legt DJ Christian Pudlo auf.

Los geht das Open Air um 17 Uhr mit dem Öffnen des Festplatzes. DJ Christian Pudlo legt ab 19 Uhr zum Warm-up auf. Um 20 Uhr startet Nico Santos seine Show, bevor nach einer Umbaupause gegen 22 Uhr Max Giesinger auf die Bühne geht. Ab 23.30 Uhr legt zum Nachfeiern nochmals DJ Christian Pudlo auf, bevor das Open-Air gegen 0.30 Uhr ausklingt.

Auf dem Festgelände wird bewirtet. Dafür packen viele mit an: Trachtenblasorchester, Harmonika Spielring, Narrenzunft, Sportverein, Feuerwehr Baiersbronn sowie Musikverein Röt-Schöne-gründ. Im Bewirtungsbereich stehen Sitzmöglichkeiten zur Verfügung.

Die Tickets für das Open Air sind komplett ausverkauft. Es wird keine Abendkasse vor Ort geben.   Ein Shuttlebus wird eingerichtet, um den Konzertbesuchern die An- sowie die Abreise so einfach wie möglich zu gestalten. Dieser fährt regelmäßig von Freudenstadt über Baiersbronn Bahnhof, von Buhlbach über Mitteltal sowie von Tonbach an den Festplatz Aue. Nach dem Konzert stehen ebenfalls Shuttlebusse zur Abreise zur Verfügung. Die Fahrkarte kann beim Busfahrer erworben werden für drei Euro pro Fahrt ab Freudenstadt sowie 2,50 Euro pro Fahrt ab allen anderen Haltestellen.   Parkmöglichkeiten bestehen unter anderem in Baiersbronn am Bahnhof, auf dem Parkplatz beim Schulzentrum, bei der Firma Colordruck, auf dem Areal des Recycling-Centers, beim Edeka, auf den Parkplätzen von Aldi, DM und Norma, auf allen öffentlichen Parkplätzen in der Ortsmitte sowie in begrenzter Zahl direkt am Festgelände. Die Parkplätze sowie die Fußwege zum Festplatz sind ausgeschildert. In Mitteltal besteht zudem die Parkmöglichkeit auf dem Mitarbeiterparkplatz der Firma Müller Mitteltal. Die Parkmöglichkeiten sind ausgeschildert, und es besteht eine fußläufige Verbindung zum Festgelände, oder die Parkplätze liegen in unmittelbarer Nähe zu den Haltestellen des Shuttle-Verkehrs.

Laut Ordnungsamt der Gemeinde werden mehr als 5000 Besucher erwartet. Deshalb wird empfohlen, mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen und den Busshuttle zu benutzen.

Weitere Informationen: zu Shuttlefahrplan, Einlassbestimmungen und Jugendschutz unter der Adresse www.baiersbronn.de/baiersbronn-open-air.

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

v id="traffective-ad-WPSkyscraper" style='display: none;' class="WPSkyscraper">