Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Baiersbronn Katrin Schindele ist neue Vorsitzende

Von
Die neue Vorsitzende Katrin Schindele (vordere Reihe, Zweite von links) mit den Vorstandsmitgliedern und der stellvertretenden CDU-Kreisvorsitzenden Maria Klink (rechts) sowie Hans-Joachim Fuchtel (hinten, Zweiter von rechts). Foto: CDU Foto: Schwarzwälder Bote

Katrin Schindele ist die neue Vorsitzende des CDU-Gemeindeverbands Baiersbronn. Sie folgt Andreas Züfle nach, der aus beruflichen Gründen auf eine erneute Kandidatur verzichtet hatte.

Baiersbronn. Katrin Schindele stellte sich erstmals als Vorsitzende zur Wahl und wurde mit überwältigender Mehrheit gewählt, teilt die CDU mit. In ihren Ämtern bestätigt wurden die drei stellvertretende Vorsitzenden Dietmar Günter, Ingo Christein und Horst Medel, die Schatzmeisterin Helga Liepelt, der Schriftführer Felix Tebbe, der Internetbeauftragte Florian Christein und die Pressesprecherin Maike Weiss.

Erstmals in den Vorstand wurde der Mitgliederbeauftragte Yannik Seiferling gewählt. Mit insgesamt zehn weiteren Beisitzern ist der Vorstand des Gemeindeverbands wieder voll besetzt: Andres Friedrich, Viseslav Buljan, Karl Fahrner, Martina Finkbeiner, Mario Medel, Rolf Ruoff, Julien Seid, Bernd Schneider, Erwin Zepf und Robert Züfle.

Besuche von Politikern und einige Veranstaltungen

Nach der Wahl dankte Züfle den ausscheidenden Beisitzern Gerhard Faißt, Sebastian Braun und Markus Schindele sowie den ständigen Sitzungsbegleitern Roland Faißt und Rudi Möhrle für die gute Zusammenarbeit.

Züfle hatte zu Beginn der Sitzung auf die vergangenen zwei Jahre mit den vielen Besuchen und Veranstaltungen mit CDU-Politikern auf Europa-, Bundes- und Landeebene zurückgeschaut und für die Unterstützung aus den Reihen des Gemeindeverbands gedankt.

Viele lobende Worte fand der Vorstand für den scheidenden Vorsitzenden Andreas Züfle. Auch Maria Klink lobte ihn und dankte ihm im Namen des Kreisvorstands.

Der CDU-Bundestagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretär Hans-Joachim Fuchtel gratulierte der neuen Vorsitzenden zur Wahl und dankte Züfle. Fuchtel sprach zudem über die Frage gleichwertiger Lebensverhältnisse von Land und Stadt. Eine Kommission des Bundes habe ihre Arbeit dazu nun beendet. Anhand der dort genannten zwölf Punkte gehe es jetzt darum, vor Ort an einzelnen Zielen zu arbeiten.

Johannes Smeets ist seit 40 Jahren dabei

Ausführlich ging Fuchtel auf Gesetzesmaßnahmen im Zusammenhang mit den Flüchtlingsfragen ein. Schwachstellen der bisherigen Gesetze habe man im Sinne praktischer Durchsetzbarkeit eindeutiger gemacht, etwa dass mit mehr Härte gegen Identitätstäuscher und Mitwirkungsverweigerer vorgegangen werden könne. Auch gebe es jetzt mehr Klarheit bei der zentralen Unterbringung von Asylbewerbern.

Auf der anderen Seite würden auch Bleibeperspektiven eindeutig geregelt. Fuchtel wies auf die Möglichkeiten des Fachkräftezuwanderungsgesetzes hin, was für Gastronomie und Hotellerie von besonderer Bedeutung sei. Anschließend stellte sich der Abgeordnete den Fragen der Sitzungsteilnehmer.

Außerdem standen Ehrungen auf der Tagesordnung. Für 25 Jahre CDU-Mitgliedschaft wurden Wolfgang Eitel, Michael Ruoss und Jörg Möhrle geehrt, 40 Jahre ist Johannes Smeets bereits in der CDU aktiv.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.