Schon seit Wochen sind die Helfer mit den Vorbereitungen für die Buhlbachtalbeleuchtung beschäftigt. Foto: Baiersbronn Touristik Foto: Schwarzwälder-Bote

Vorbereitungen für Buhlbachtalbeleuchtung

Baiersbronn-Obertal-Buhlbach. Ein besonderes Schauspiel erwartet Besucher am Samstag, 6. August, im Buhlbachtal: 50 000 Kerzen verwandeln das idyllische Tal in Obertal in ein Lichtermeer.

Die Vorbereitungen für die Buhlbachtalbeleuchtung laufen auf Hochtouren. Garagen und Gärten zahlreicher Helfer bieten bereits Wochen vor der Veranstaltung die Plattform für die Vorbereitung der besonderen Bauwerke. Unter dem Motto "Werkstatt Buhlbachtalbeleuchtung" werden kreative Formen, Lichterketten und Bilder gestaltet, geformt sowie erarbeitet. So gehören zum Beispiel Schweißarbeiten für Kerzengestelle, das Zimmern beweglicher Skulpturen oder das Basteln von Tieren aus Heu für die Vereine, Parzellen-Gemeinschaften und weiteren ehrenamtlichen Helfer schon Monate zuvor zum Alltag. Ab Sonnenuntergang können am Samstag, 6. August, tausende Besucher das Gesamtkunstwerk bestaunen.

Mit musikalischer Umrahmung der Jugendkapelle des Musikvereins-Trachtenkapelle Mitteltal wird um 19 Uhr die Veranstaltung durch Bürgermeister und Landtagsabgeordneten Norbert Beck sowie Tourismusdirektor Patrick Schreib eröffnet. Als Höhepunkt krönt um 22.30 Uhr ein prachtvolles Höhenfeuerwerk die Sommernacht.

Ein Bus-Shuttle vom Bahnhof Baiersbronn sorgt für eine problemlose An- und Abreise.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: