Der Jugendkreis der evangelisch-methodistischen Kirche Baiersbronn besuchte den Jugendtag in Karlsruhe, zu dem unter dem Motto "Keine Helden" rund 3500 Jugendliche aus ganz Deutschland kamen, um verfolgte Christen zu treffen, von ihnen zu lernen und für sie zu beten. Nach einer bewegenden Tanzaufführung schilderten verschieden Redner ihre Erlebnisse. Die Arbeit von "Open Doors" im Dienst für verfolgte Christen bekam für die Jugendlichen durch diesen Jugendtag einen ganz anderen Stellenwert, berichtet der Jugendkreis. Foto: Mohrlok