Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Baiersbronn Engagierter Wahlkampf prägt das Jahr

Von
Mit einer Urkunde dankte Baiersbronns Ortsvorsitzender Marius Thoy (rechts) Jörg Marx für 25 Jahre Treue zur Sozialdemokratie. Foto: SPD Foto: Schwarzwälder Bote

Baiersbronn. Es ist schon ein Stück Tradition, dass sich der SPD-Ortverein Baiersbronn kurz nach der Jahreswende zu einem gemütlichen Beisammensein zusammensetzt und sich dazu Genossen aus benachbarten Ortsvereinen sowie den Vorstand des Kreisverbands einlädt.

So waren auch diesmal die Tische im Hotel Hirsch im Baiersbronner Oberdorf festlich gedeckt, als Ortsvorsitzender Marius Thoy zahlreiche Mitglieder und Gäste begrüßte. Auch diesmal, so fasste sich der Vorsitzende kurz, sollten nicht lange Reden, sondern das Gespräch unter Parteifreunden den Abend bestimmen.

In Anwesenheit von Kreisvorsitzender Viviana Weschenmoser und Europa-Kandidat und SPD-Ortsvorsitzendem Jerome Brunelle aus Horb blickte Thoy auf eines der erfolgreichsten Jahre des SPD-Ortsvereins in Baiersbronn zurück, das von zahlreichen Aktionen und einem engagierten Kommunal- und Europa-Wahlkampf gekennzeichnet gewesen sei, berichtet der Ortsverein. Bei den Kommunalwahlen sei es gelungen, den Stimmenanteil zu steigern, bei der Europawahl habe man mit Kandidat Brunelle um ein sozialgerechtes Europa der Mindestlöhne gekämpft. Dafür dankte Thoy allen Genossen und Nichtmitgliedern, die sich auf den Listen der SPD um ein Mandat beworben hatten.

Dank an langjährige Mitglieder

Dank galt auch wieder treuen Mitgliedern, die zehn, 20, 30 und 45 Jahre der SPD angehören. Unter ihnen Jörg Marx, ehemals Ortsvorsitzender in Baiersbronn, der seit 25 Jahren Mitglied der SPD ist.

Nach einem Essen hatten sich die Genossen in gemütlicher Runde noch viel zu erzählen, schließlich war ihre Wahlkreis-Abgeordnete, Bundestagsabgeordnete Saskia Esken aus Bad Liebenzell, erst vor wenigen Wochen im Duo mit Norbert Walter-Borjans zu Vorsitzenden der Bundes-SPD gewählt worden.

Artikel bewerten
1
loading

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.