Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Baiersbronn Ein Halbitaliener mit schwäbischem Charme

Von
Kabarettist Heinrich Del Core tritt am Samstag in Baiersbronn auf. Foto: Veranstalter Foto: Schwarzwälder Bote

Baiersbronn. Als Finale der dreiteiligen Open-Air-Kabarett-Reihe "Baiersbronn – Lacht – Live" präsentieren die Veranstalter Regina und Arndt Weber von der Firma Brainstorm Verstalungstechnik & Service und die Bürgergemeinschaft Baiersbronn den Kabarettisten Heinrich Del Core. Er ist mit seinem Programm "Best Of" am Samstag, 19. September, ab 19 Uhr auf der Sportanlage Baiersbronn zu Gast.

Mit dem schwäbischen Charme eines echten Halbitalieners beschreibt Heinrich Del Core in seinem "Best of" die schönsten und lustigsten Geschichten der letzten Programme, quasi das "Tüpfelchen auf dem i", heißt es in der Ankündigung.

Alltägliche Kuriositäten würden so plastisch erzählt, dass man glaube, selbst dabei gewesen zu sein. Hinreißend komisch und voller Selbstironie treffe er zielsicher den Geschmack des Publikums und ziehe es in den Bann seiner eigentlich normalen alltäglichen Geschichten, die erst durch seine witzige Schilderung zu kuriosen, teils absurden Begebenheiten würden.

Die Ankündigung verspricht einen unvergleichlichen Mix aus Situationskomik, Charisma und Sprachwitz. Vor dem geistigen Auge der Zuschauer lässt der Künstler die Hosen runter im Kampf mit einem angeblich innovativen Dusch-WC, gewährt Einblicke in die plötzlich skurril wirkende Abiturzeitschrift seiner Tochter und nimmt das Publikum mit bei dem kläglich scheiternden Versuch, männlich emanzipiert mit seiner Frau essen zu gehen. Vor ihm sind weder moderne Medien sicher noch Männer ab 50 auf E-Bikes.

Einlass ist ab 18 Uhr. Tickets gibt es im Vorverkauf bei der Baiersbronn Touristik am Rosenplatz sowie online über www.nordschwarzwald-tickets.de und an der Abendkasse. Für Bewirtung wird gesorgt. Es wird empfohlen, eine Sitzunterlage und wetterfeste Kleidung mitzubringen. Es gelten die Corona-Hygiene-Regeln.

Artikel bewerten
1
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.