Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Baiersbronn Deutlich mehr Frauen als Männer auf der Liste

Von
Einige der Kandidaten der Bürgeraktion Umwelt Baiersbronn. Foto: BUB Foto: Schwarzwälder Bote

Baiersbronn. Die Bürgeraktion Umwelt Baiersbronn (BUB) hat ihre Kandidaten für die Gemeinderatswahl bei einer Versammlung im Hotel Rosengarten aufgestellt. "Die Aufstellung umfasst deutlich mehr Frauen als Männer, worüber wir uns natürlich sehr freuen", so Ludwig Wäckers. 14 Frauen und acht Männer sind auf der Liste. Das sei das beste Verhältnis, das die unabhängige Interessengemeinschaft je erreicht habe, teilt die BUB mit.

Unter dem Motto "Zuhören, mitreden, mitmachen" wurden Fragen und Ideen erarbeitet, die die BUB für die positive Entwicklung der Gemeinde Baiersbronn für sinnvoll und wünschenswert erachtet – von einer Wohnraum-Börse bis hin zum Jugendforum als regelmäßige Einrichtung. Etliche Ansätze seien bereits konkret in Planung, andere würden zur Umsetzung oder breiterer Akzeptanz sicherlich längerfristige Zeiträume in Anspruch nehmen, so die BUB. Der Internetauftritt mit dem neuen Programm soll demnächst unter http://buergeraktion-umwelt-baiersbronn.de/online gehen.  Auf der Liste der BUB stehen: Friederike Schneider, Doris Langner, Beate Schaible, Martina Lorenz-Finkbeiner, Ludwig Wäckers, Karl-Heinz Schmitt, Markus Scherer, Fritz Nestle, Sabine Müller, Claudia Harrison, Margot Keppler, Ursula Walter, Michael Peterle, Otto Gaiser, Klaus Birgkit, Lydia Jansche, Svenja Eberhardt, Annika Herbst, Angela Groth, Christine Klumpp-Pettenberg, Valerie Schaible und Marcel Sanchez.

Artikel bewerten
1
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading