Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Baiersbronn Brand in Traube Tonbach: Feuer brach im Ausschankraum aus

Von
Brandermittler haben den Brandherd in der Traube Tonbach lokalisiert. Foto: dpa

Baiersbronn - Der Brandherd in der Traube Tonbach scheint lokalisiert. Demnach brach das Feuer wohl im zentralen Ausschankraum aus, über den die drei Restaurants im historischen Trakt des Luxushotels mit Getränken versorgt wurden. Das teilte ein Sprecher des Polizeipräsidiums in Pforzheim mit.

In dem Serviceraum hätten zahlreiche Elektrogeräte gestanden. Allerdings sei die Brandursache derzeit noch offen. Am Freitag, sechs Tage nach dem Großbrand, konnten Kriminaltechniker und Brandsachverständige die Ruine erstmals gefahrlos betreten.

Schaden im Millionenbereich

Zuvor waren Teile des einsturzgefährdeten Trakts entfernt worden. Wie berichtet, hatte der Brand in der Nacht zum Sonntag den 230 Jahre alten Teil der Traube Tonbach vernichtet. Abgebrannt sind die berühmte "Schwarzwaldstube", seit rund 25 Jahren Drei-Sterne-Lokal, und die "Köhlerstube", die mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet ist.

Bei dem Brand entstand noch nicht näher bezifferter ein Millionenschaden. Das eigentliche Luxushotel auf der gegenberliegenden Straßenseite blieb unversehrt.

Mehr zum Brand in der Traube Tonbach lesen Sie auf unserer Themenseite.

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.