Die Kinder und Jugendlichen des Kinderchors Smiley aus Loßburg hatten bei der Musical-Gala einen großen Auftritt. Foto: Schwarzwälder Bote

Gala: Reise führt quer durch schillernde Welt der Musicals / Kinderchor Smiley aus Loßburg mit von der Partie

Eine Reise quer durch die bekanntesten Musicals präsentierten die Stars der Show "The World of Musicals" in der Schwarzwaldhalle in Baiersbronn. Rund 450 Gäste waren gekommen, um eine Musical-Gala der Extraklasse zu erleben.

Baiersbronn. "Begleiten Sie uns heute Abend auf eine Reise durch 100 Jahre Musical-Geschichte", forderten die Akteure auf und stellten sympathisch und humorvoll ihr Programm vor. Die internationale Truppe mit den Sängern Andrea Scibilia, Annika Henz, Noah Newton, Mae Ann Jorolan, Sashell Beck und Gustav Jonsson Länne begeisterte mit ihren Vorträgen, in Soloauftritten oder als gesamte Gruppe. Sie präsentierten gesangliche Glanzleistungen. Alle Akteure haben umfangreiche Bühnenerfahrung und bekleideten Haupt- und Nebenrollen in bekannten Musicalproduktionen.

Rasant ging es durch viele bekannte Musicals. "Die Schöne und das Biest", "König der Löwen" oder aber "Cats" und das "Phantom der Oper" sorgten für Begeisterung. Quirligen Schwung bei vielen Auftritten der Sänger brachte die sechsköpfige Tanztruppe mit. In wechselnden farbenfrohen Bühnenoutfits wirbelten sie über das Parkett und entführten die Gäste in die bunte Welt der Musicals.

Das bekannte Lied "Time of my Life" aus dem Tanzfilm Dirty Dancing wurde mit der wagemutigen Hebefigur gekrönt. An John Travolta und Oliver Newton-John in ihren jungen Jahren erinnerte das Musical-Medley "Grease". Das Bühnenbild war einfach, aber von vielen Lichteffekten und moderner LED-Lichttechnik geprägt, sodass immer wieder neue Ansichten entstanden. In Windeseile wechselten die Stars des Ensembles von einem Kultmusical zum anderen und bekamen für ihre mitreißende Show immer wieder tosenden Applaus. Wann immer sie das Publikum aufforderten, mitzuklatschen, war Stimmung angesagt. Die Gäste tänzelten vor ihren Plätzen, und die Künstler unterhielten bestens. Präsentiert bekam das Publikum eine rasante Mischung aus bekannten Musicalsongs und ausdrucksstarken Balladen und eine perfekt aufeinander abgestimmte Choreografie. Die Darsteller boten eine Mischung aus Gesang, Tanz, Show und Spielfreude und zogen damit die Zuschauer von Beginn an in ihren Bann.

Faszinierend waren die Medleys aus den bekannten Musicals, mit denen an Freddy Mercury mit Queen oder die schwedische Band ABBA erinnert wurde. Die Akteure performten auf Hochtour und boten ein einzigartiges Unterhaltungsspektakel.

Einen besonderen Auftritt während der Show hatten die Kinder und Jugendlichen des Kinderchors Smiley aus Loßburg. Mit ihrer Chorleiterin Waltraud Seidel waren sie gekommen, um zusammen mit den Künstlern das Lied "Wie vom Traum verführt" aus dem Musical "Joseph" zu singen. Eltern und Gäste waren entzückt und auch Chorleiterin Seidel stolz auf den gelungenen Auftritt ihrer Schützlinge. Sie hatte im Schwarzwälder Boten vom Aufruf des Ensembles gelesen, das Kinder für den Auftritt in Baiersbronn suchte.

"Da haben wir uns spontan beworben, und es hat geklappt", so Waltraud Seidel. Die 23 Kinder im Alter von acht bis 13 Jahren hatten nicht nur ein tolles Erlebnis, sondern auch viel Spaß beim großen Bühnenauftritt.

Die Liste der abendlichen Showhöhepunkte ließe sich noch um einiges erweitern. Die Gesangsleistung, die Spielfreude und das schauspielerische Können jedes einzelnen Solisten und Tänzers trug zum großen Gelingen der Show bei.

Die Musical-Gala auf hohem Niveau wurde mit lautstarkem Beifall und stehenden Ovationen belohnt. Den Rufen nach Zugaben folgten die Künstler gerne und gaben nochmals alles mit einem Streifzug durch das Wolfgang-Petry-Musical "Wahnsinn", bei dem es auch diejenigen, die bisher noch gesessen hatten, von den Stühlen riss.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: