Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Baiersbronn Backofen brennt: Hund und Katzen sterben

Von
Für einen Hund und mehrere Katzen kam jede Hilfe zu spät. (Symbolfoto) Foto: © Kzenon – Fotolia.com

Baiersbronn - Ein nicht abgeschalteter Backofen hat am Donnerstagnachmittag in Baiersbronn die Feuerwehr auf den Plan gerufen.

Als die Eigentümerin der Wohnung in der Straße Am Bühl gegen 16.15 Uhr nach Hause kam, schlug ihr beim Öffnen des Wohnungseingangs bereits starker Rauch entgegen. Sie verständigte sofort die Feuerwehr.

Die Baiersbronner Wehr rückte mit vier Fahrzeugen und 30 Kräften an und löschte den Brand. Die Feuerwehrleute stellten fest, dass der Backofen in Betrieb war. Die 58-Jährige hatte vergessen, ihn auszuschalten, als sie gegen 14.30 Uhr die Wohnung verließ. Ihr Hund und mehrere Katzen wurden Opfer der starken Rauchentwicklung und waren beim Eintreffen der Feuerwehr bereits tot.

Nach einer ersten Einschätzung dürfte der entstandene Sachschaden bei etwa 60.000 Euro liegen. Wegen der starken Verrußung ist die Wohnung bis auf Weiteres nicht bewohnbar.

Artikel bewerten
9
loading

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.