Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Baiersbronn Andreas Geiger setzt sich durch

Von
Die drei Erstplatzierten (von links): Oguzhan Durmaz, Andreas Geiger und Tobias Finkbeiner. Foto: SV Baiersbronn Foto: Schwarzwälder Bote

Baiersbronn. Die Tischtennis-Abteilung des SV Baiersbronn trug ihre Vereinsmeisterschaften aus.

Am Ende der Saison und nachdem die erste Mannschaft trotz zunächst verlorener Relegation aufgrund von Rückzügen höherer Mannschaften doch noch in die nächsthöhere Klasse, die Bezirksliga, eingestuft wurde, kündigten sich allerdings nur acht Teilnehmer an. So herrschte Einigkeit darüber, dass künftig für Vereinsmeisterschaften ein anderer Termin, beispielsweise nach Ende der Halbrunde im Winter, gefunden werden müsse.

Angesichts der überschaubaren Teilnehmerzahl wurde im Modus "Jeder gegen Jeden" gespielt. Vereinsmeister wurde Andreas Geiger mit 9:0 Spielen und 21:1 Sätzen. Zweiter wurde Oguzhan Durmaz mit 6:1 Spielen und 19:3 Sätzen. Den dritten Platz erzielte Tobias Finkbeiner mit 5:2 Spielen und 15:6 Sätzen. Abschließend stand eine Doppelkonkurrenz an. Diese Konkurrenz gewann Oguzhan Durmaz zusammen mit Marvin Andres.

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.