Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Loßburg "Äbbes Gscheits" kommt im Kinzighaus auf die Bühne

Von
Die Theatergruppe des SV Glatten steht am Samstag im Kinzighaus auf der Bühne. Foto: SV Glatten Foto: Schwarzwälder Bote

Loßburg. Das Stück "Äbbes Gscheits" (Original: Dieses mal was mit Niveau!) von Andreas Heck präsentiert die Theatergruppe des SV Glatten unter der Regie und Bearbeitung von Harald Neubrand am Samstag, 16. Februar, ab 20 Uhr im Kinzighaus in Loßburg.

Zum Inhalt der Komödie in drei Aufzügen: Jedes Jahr die gleichen seichten Theaterstücke?! Das soll im Jubiläumsjahr anders werden. "Äbbes Gscheits" will die Theatergruppe auf die Bühne bringen – die "Künstler" haben schließlich mehr drauf, als Bauer, Knecht und Magd zu spielen. Die Damen der Gruppe haben auch schnell etwas Passendes gefunden: einen Krimiklassiker aus der "Pater Brown"-Reihe. Bei den Herren löst das keine Jubelstürme aus.

Zudem soll diesmal auch ein zwar unbekannter, aber professioneller Regisseur aus Frankreich engagiert werden, der französischen Charme ins englische Stück für die deutsche Provinz bringen soll. Soweit der ehrgeizige Plan.

Es wäre aber kein Theaterstück, wenn alles nach Plan laufen würde. Angefangen beim Bühnenbau über sprachliche Scharmützel bis hin zu großen oder zu engen Kostümen. Zu allem Überfluss erfüllt auch der angebliche Profi-Regisseur nicht so ganz die Erwartungen der Akteure. Und so laufen die Proben immer mehr aus dem Ruder. Die Zuschauer nehmen quasi Platz im Proberaum der Theatergruppe und erleben hautnah das Desaster zu den Proben von "Pater Brown und das Geheimnis der alten Gräfin".

Saalöffnung ist um 19 Uhr. Karten gibt es im Vorverkauf für zehn Euro unter Telefon 07441/61 10 (Metzgerei Wiedmaier) oder an der Abendkasse. Pausen sind jeweils zwischen den Akten. Es werden Getränke und belegte Brötchen angeboten.

Artikel bewerten
0
loading
 
 

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading