Ab der Kreuzung der beiden Kreisstraßen bis nach Oberlocherhof wird der Verkehr ab kommenden Montag bis September voll gesperrt. Foto: Herzog

Nun ist es soweit: Am Montag, 4. Juli, rollen die Tiefbaufahrzeuge für den Baubeginn des Radwegs Eschbronn – Sulgen an.

Eschbronn-Locherhof - Begonnen wird mit dem vierten Bauabschnitt, dem Teilstück ab der Einmündung von der Kreisstraße 5532 in die Kreisstraße 5533 nach Oberlocherhof, um den Lückenschluss herzustellen.

Aus diesem Grund wird die Straße ab dem Bereich Oberlocherhof bis zur Kreuzung der beiden Kreisstraßen bis voraussichtlich September voll gesperrt. Wie die Gemeindeverwaltung Eschbronn mitteilt, hat das mit den Tiefbauarbeiten beauftragte Bauunternehmen für die Baumaßnahme eine Vollsperrung der Straße beantragt und auch bewilligt erhalten.

Die Linien- und Schülerbusse sind von dieser Sperrung nicht betroffen. Die Baufirma will die Anlieger noch darüber informieren. Die Arbeiten, wie beispielsweise der Mutterbodenabtrag, finden zwar parallel zur Straße statt, dennoch wird Baumaterial auf der Straßenfläche gelagert, und Baufahrzeuge rangieren auf der Fahrbahn.

Aus Gründen der Sicherheit, aber auch, um den Baufortschritt nicht unnötig zu behindern, bittet die Gemeindeverwaltung dringend, die Sperrung zu beachten und die Umleitung von Locherhof über Mariazell und umgekehrt in Kauf zu nehmen.