Christian Sontag, Geschäftsführer der Aqualino-Betriebs-Gesellschaft, und Veronique Kühn, Betriebsleiterin des Aqualino, haben alles vorbereitet, um das Aqualino ab dem 17. April für Familien, sofern es die Corona-Zahlen zulassen, zu vermieten. Foto: Schimkat

28 Grad Wassertemperatur, 30 Grad Lufttemperatur, hervorragende Wasserqualität und ein Hubboden, der allen Schwimmerwünschen gerecht wird: Ab dem kommenden Wochenende wird das Aqualino für Familien vermietet.

Unterkirnach - Christian Sontag, Gerhard Graf, Klaus Kuhnt und Veronique Kühn gaben die Möglichkeit, das Hallenbad im Zwei-Stunden-Takt zu mieten, in einem Pressegespräch bekannt. Damit folgen sie dem Beispiel der Hallenbäder in St. Georgen und Waldenbuch, die ebenfalls die lange Durststrecke der geschlossenen Bäder beenden wollen. Dafür haben sie alle notwendigen Auflagen erfüllt, nur noch die Inzidenzzahlen können sie aus dem Gleis werfen.

Christian Sontag, Geschäftsführer der Betriebsgesellschaft des Aqualino, erklärt die Modalitäten, während Klaus Kuhnt, Techniker des Fördervereins, das Buchungsportal vorbereitet.

Buchungsportal ab sofort freigeschaltet

"Von 9 bis 21 Uhr können jeweils bis zu insgesamt fünf Personen aus zwei Haushalten und zusätzlich ihre Kinder bis zum 14. Lebensjahr das Aqualino für zwei Stunden Badezeit mieten", so Sontag. Veronique Kühn, Betriebsleiterin des Hallenbads, erläutert, dass zum Beispiel Gruppe A, die sich vorher in einer gemeinsamen Kabine umgezogen hat, in die Fluten steigt und zwei Stunden ihr eigenes Hallenbad genießen kann. Nach zwei Stunden, inzwischen steht schon Gruppe B in der Kabine bereit, verlassen sie das Bad und Gruppe B hat die nächste Badezeit.

"Die Gruppen begegnen sich nicht einmal, während der Ablösezeit wird alles von uns wieder desinfiziert und Gruppe B kann schwimmen", ergänzt Gerhard Graf, Vorsitzender des Fördervereins Aqualino. Damen- und Herrenkabinen gebe es nicht, ein Haushalt sei ein Haushalt, erklärt er. Die Kosten betragen 150 Euro, die vor dem Schwimmbad bar bezahlt werden. Jede Gruppe kann die Tiefe des Beckens bestimmen, von 30 bis 180 Zentimeter kann der Boden je nach Wunsch in fünf Stufen verstellt werden, so Graf.

Klaus Kuhnt erläutert das Buchungsportal, das ab sofort freigeschaltet wird. Man findet es online unter Förderverein Aqualino. In dem Buchungsportal kann man sich eintragen mit Tag und Uhrzeit bis zu einem Monat im Voraus. Belegte Schwimmzeiten werden angezeigt.

Schließung ab Inzidenz von über 100

Auf die Frage, was passiert, wenn die Sieben-Tage-Inzidenz an drei Tagen die 100 überschreitet, antwortet Kuhnt: "Dann wird das Bad geschlossen, bis die Zahlen das Öffnen wieder zulassen. Wer gebucht hat, wird automatisch informiert und kann später neu buchen."

Wer sich lieber telefonisch anmelden möchte, kann dies unter der neuen Nummer 07721/8 07 04 50 erledigen, erklärt Sontag und betont, dass Corona-Tests nicht verlangt werden. Die Sauna sei nicht in Betrieb, ergänzt Graf.

"Wir bieten hohe Qualität und finden den Preis für zwei Haushalte angemessen", so die Betreiber. Das Bad wird vorerst nur an Wochenenden vermietet, schließlich hoffen die Betreiber auch noch auf die Genehmigung für die Rheuma-Liga, die schon sehnlichst darauf wartet, wieder etwas für ihre Gesundheit tun zu können.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: