Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Baden-Württemberg Warnstreiks im öffentlichen Dienst

Von
Der öffentliche Nahverkehr in Karlsruhe wurde bestreikt. Foto: dpa

Stuttgart - Im Tarifstreit des öffentlichen Dienstes haben am Dienstag in Bayern, Ostsachsen und Baden-Württemberg Warnstreiks begonnen. In Bayern rief die Gewerkschaft Verdi rund 5000 Mitarbeiter in mehr als 50 Städten zur Beteiligung auf. Mit Einschränkungen war dort den Angaben zufolge unter anderem in Kitas zu rechnen. Im baden-württembergischen Karlsruhe, Pforzheim und Baden-Baden stand laut Verdi der Nahverkehr weitestgehend still.

Die Gewerkschaft fordert in der laufenden Tarifrunde eine Erhöhung der Einkommen um sechs Prozent. Die Arbeitgeber boten bisher eine Anhebung in zwei Stufen, die sie selbst auf drei Prozent beziffern.

Artikel bewerten
0
loading
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.