Die Temperaturen sollen bei Höchstwerten von bis zu 32 Grad kaum zurückgehen. Foto: dpa

Nur wenige Wolken. Am Mittwoch wird es heiß. Waldbrandgefahr sehr hoch.

Region - Im Südwesten startet die neue Woche mit viel Sonne und wenigen Wolken. Nur im äußersten Südosten des Landes seien am Montag einige Regenschauer möglich, teilte der Deutsche Wetterdienst (DWD) mit. Die Temperaturen liegen demnach zwischen 25 Grad im Hochschwarzwald und bis zu 31 Grad am Oberrhein. Auch am Dienstag und Mittwoch soll es weitgehend heiter bleiben. Laut DWD könnte das Quecksilber am Mittwoch bis zu 34 Grad erreichen. Die Waldbrandgefahr stuft der Wetterdienst als hoch bis sehr hoch ein.

Erst am Donnerstag ist ein wenig Erfrischung in Sicht. Zwischen Schwarzwald, Alb und Bodensee sind dann laut den Meteorologen einige Schauer und Gewitter möglich. Die Temperaturen sollen bei Höchstwerten von bis zu 32 Grad aber kaum zurückgehen.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: