Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bad Wildbad Maskierte Männer überfallen Supermarkt

Von
Das Geschäft Milch-Günthner wurde am Mittwochabend überfallen. Foto: Ziegelbauer

Bad Wildbad - Drei junge Männer sind am Donnerstag von der Polizei verhaftet worden. Sie werden verdächtigt, einen Supermarkt in Bad Wildbad überfallen zu haben. Die Täter konnten dank aufmerksamer Zeugen festgenommen werden.

Laut gemeinsamer Mitteilung der Staatsanwaltschaft Tübingen und des Polizeipräsidiums Karlsruhe von Donnerstagnachmittag wurden die drei jungen Männer im Alter von 16, 18 und 21 Jahren noch am Donnerstag dem zuständigen Haftrichter vorgeführt.

Zeugenhinweise

Den Ermittlungen des Kriminalkommissariats Calw zufolge hatten kurz vor 18 Uhr drei maskierte Täter das in der Charlottenstraße gelegene Geschäft (Milch-Günthner) betreten. Unter der Androhung von Gewalt mit einem Baseballschläger forderte das Trio von der Kassiererin den Kasseninhalt. Die Täter flüchteten schließlich mit mehreren Hundert Euro Bargeld.

Im Zuge der umgehend eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen des Polizeipostens Bad Wildbad mit weiteren Kräften des Polizeireviers Calw und des Verkehrskommissariats Pforzheim konnten nach Hinweisen mehrerer Zeugen drei Tatverdächtige festgenommen werden.

Größerer Bargeldbetrag

Eine der Personen führte einen größeren Bargeldbetrag mit sich, bei dem es sich um den Großteil der mutmaßlichen Beute handeln dürfte. In einer nahe dem Tatort gelegenen Tiefgarage stellten die Beamten zudem nach dem Hinweis eines Mädchens das auf der Flucht weggeworfene Maskierungsmittel und weiteres Bargeld sicher.

Zwei der bereits unter anderem wegen Betäubungsmittel-, Gewalt- und Eigentumskriminalität auffällig gewesenen Festgenommenen legten inzwischen ein Geständnis ab. "Zur Stunde dauern weitergehende Ermittlungen des Kriminalkommissariats Calw noch an", hieß es weiter.

Ihre Redaktion vor Ort

Bernd Mutschler

Fax: 07051 20077
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.