Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bad Wildbad Günther Keck übernimmt Präsidentenamt

Von
Michael Heinold (rechts) übergibt sein Amt an Jürgen Keck. Foto: Hägele Foto: Schwarzwälder-Bote

Bad Wildbad. Im Clublokal Hotel Ochsen in Höfen fand der alljährliche Präsidentenwechsel beim Lions Club Bad Wildbad statt. Der scheidende Präsident, Michael Heinold, übergab unter großem Beifall der Mitglieder die Präsidenten-Nadel und das Club-Buch an seinen Nachfolger Günther Keck. Zuvor gab er den Lionsfreunden einen ausführlichen Rückblick über seine Amtszeit. So standen neben einer Reihe von Vorträgen mehrere Betriebsbesichtigungen und Exkursionen auf dem Programm.

Zahlreiche Spenden

Durch Spenden, die im Rahmen sogenannter Activities, wie zum Beispiel ein Stand auf dem Weihnachtsmarkt in Birkenfeld, der Comedy Night in Schömberg oder einem Golfturnier im GC Johannes­thal, von zahlreichen Sponsoren und dem Publikum gespendet wurden, war es Heinold möglich, sein umfangreiches Programm umzusetzen.

Der Höhepunkt war ein zur Völkerverständigung gedachtes Konzert in der Kathedrale in Toul, das mit dem Jugendsinfonieorchester und dem Kammerorchester Altensteig sowie dem Chor des Maria von Linden-Gymnasiums in Calw veranstaltet wurde.

Spenden gingen unter anderem an den Kinderschutzbund Pforzheim und Calw, ein medizinisches Hilfsprojekt in Ghana, an das Christliche Hospiz in Pforzheim, den Förderverein Wildpark Pforzheim sowie an initiAID, ein Hilfsprojekt von Studenten der Hochschule Pforzheim.

Der neue Präsident Günther Keck, erklärte, dass er die begonnenen Projekte fortführen werde und gab schon vorab die wichtigsten Punkte seines Jahresprogramms bekannt. Dazu gehört unter anderem die Finanzierung von "Lions-Quest-Seminaren", eine Fortbildung zur Gewalt- und Drogenprävention für Lehrkräfte an Haupt- und Realschulen sowie Gymnasien.

Ihre Redaktion vor Ort

Bernd Mutschler

Fax: 07051 20077

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.