Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bad Wildbad Große Überraschung

Von
Aufstellen zum Gruppenbild (von links): Tanja Insinna, Herbert Krause, Janine Kunz, Nico Strouhal, Matthias Roth, Nadine Gaus, Guido Störk und Günther Keck. Foto: Ziegelbauer Foto: Schwarzwälder-Bote

Bad Wildbad (rz). Mit einem Sozialpreis hat der Lions Club Bad Wildbad das soziale Engagement der Schüler Nico Strouhal aus der Klasse 8a und Nadine Gaus aus der Klasse 9d der Fünf-Täler-Schule in Calmbach gewürdigt.

Zur Preisverleihung in Gegenwart des stellvertretenden Schulleiters Konrektor Guido Störk, von Konrektorin Tanja Insinna sowie der Klassenlehrer Janine Kunz (8a) und Matthias Roth (9d) kamen der neu gewählte Präsident des Lions Club Günther Keck (Bad Liebenzell) sowie Herbert Krause (Calw) als Vorsitzender des Fördervereins in die Fünf-Täler-Schule an der Höfener Straße in Calmbach. Völlig überrascht waren die beiden Schüler, die nichts von der Preisverleihung wussten und direkt aus ihren Klassen geholt wurden. Sie schilderten ihre Aktivitäten, denen vom Lions Club ein hoher Stellenwert zuerkannt wurde.

Keck und Krause würdigten das herausragende soziale Engagement der beiden Schüler und betonten dessen Wichtigkeit. In diesem Zusammenhang verwiesen die Vertreter des Bad Wldbader Lions Club auf weitere Aktivitäten wie etwa auf "Klasse 2000", auf "Lions Quest" als Jugendförderprogramm der Deutschen Lions und auf ihre Unterstützung von Kindergärten.

Ihre Redaktion vor Ort

Bernd Mutschler

Fax: 07051 20077

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.