Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bad Wildbad Feuerwehr rettet Fuchs-Welpen

Von
Der Fuchs. Foto: Ziegelbauer

Bad Wildbad - Erstmals hat die Wildbader Feuerwehr einen Fuchs-Welpen aus der Goßenz gerettet.

Abteilungskommandant Alfred Etzel befand sich mit Kameraden am Dienstagabend im Sitzungssaal des Rathauses, als ihn um 20.15 Uhr der »Fuchsalarm« erreichte. Offensichtlich hatte sich das noch junge Tier irgendwann im Stadtgebiet verirrt und war in die Großenz gelangt.

Dort wurde es, verängstigt auf einer Ufermauer sitzend, von Passanten entdeckt, welche die Feuerwehr alarmierten. Diese rückte mit sieben Mann und zwei Fahrzeugen aus, um den Welpen mit Leitern vom tief liegenden Flussufer zwischen der »Wilde-Mann-Brücke« und dem Enzwehr zu holen, ihn in einer Hundebox unterzubringen und Andreas Wacker, dem Leiter des Forstreviers Bad Wildbad, zu übergeben.

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.