Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bad Wildbad "Es ist wichtig, dabei zu sein und Spaß zu haben"

Von
Die Teilnehmer des Enzkreis-Pokalfliegens auf dem Fluggelände bei Aichelberg. Foto: Verein Foto: Schwarzwälder-Bote

Bad Wildbad-Aichelberg. Ein Wettbewerb, der zwar jährlich stattfindet, aber nur in größeren zeitlichen Abständen in Aichelberg abläuft, ist das Enzkreis-Pokalfliegen, das der Modellbauverein Bad Wildbad um seinen Vorsitzenden Uli Kappler ausrichtet. Jetzt fand das Pokalfliegen erstmals auf dem eigenen Fluggelände statt, das der Verein im Frühjahr erwerben konnte.

Beim 33. Enzkreis-Pokalfliegen waren 19 Piloten am Start – mit der von Uli Kappler formulierten Devise, "es ist wichtig, dabei zu sein und Spaß zu haben". Mit ein Ziel des Wettbewerbs sei, die Verbundenheit und die Freundschaft zwischen den teilnehmenden Vereinen zu pflegen.

Wertungskriterien waren nach dem Start die sechsminütige Flugdauer, das Aufsetzen innerhalb von 30 Sekunden nach der Landeansage sowie der Stillstand der Maschinen innerhalb eines Streifens mit einer Entfernung von bis zu 20 Metern links und rechts der vorgegebenen Landelinie, wobei geringe Entfernungen noch Zusatzpunkte bringen konnten.

Keine Einschränkungen

"Es hat sich zum Guten gewendet", zeigte sich Kappler hinsichtlich der noch im vergangenen Jahr befürchteten Einschränkungen des Flugbetriebs wegen des Einsatzes von Drohnen zufrieden. Die Aktivitäten des Vereins auf seinem Fluggeländewürden nicht beeinträchtigt.

Bei der Siegerehrung ging der Wanderpokal für die Aktiven (Erwachsene) an die MG Remchingen. Schon zum dritten Mal in Folge sicherte sich die Jugend des Modellbauvereins Bad Wildbad den Mannschaftspokal, der künftig das Vereinsheim schmücken wird.

Die Platzierungen beim Enztal-Pokalfliegen:   Jugend-Einzelwertung:

1. Elias Hock (MFC Ölbronn-Dürrn) 1606 Punkte, 2. Max Hülsmann (MBV Bad Wildbad) 1482 Punkte, 3. Moritz Bott (MBV Bad Wildbad) 690,6 Punkte.

 Einzelwertung:

1. Stefan Hartmann (MSG Keltern) 1 631 Punkte, 2. Domenic Gartner (MG Remchingen) 1 621,4 Punkte, 3. Christian Hock (MFC Ölbronn-Dürrn) 1 617,2 Punkte, 13. Michael Theves (MBV Bad Wildbad) 1 549 Punkte, 16. Max Hülsmann (MBV Bad Wildbad Jugend) 1 482 Punkte, 17. Uli Kappler (MBV Bad Wildbad) 1 388 Punkte, 19. Thomas Lux (MBV Wildbad) 1280,4 Punkte, 21. Moritz Bott (MBV Bad Wildbad Jugend) 690,6 Punkte, 22. Claudio Mazziotta (MBV Bad Wildbad) 535,4 Punkte.

  Mannschaftswertung:

1. MG Remchingen 4781,6 Punkte, 2. MFC Ölbronn-Dürrn 4 765,4 Punkte, 3. MSG Keltern 4751,4 Punkte, 5. MBV Bad Wildbad 4217 Punkte, 6. MBV Bad Wildbad Jugend 2 172,6 Punkte.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Bad Wildbad

Markus Kugel

Fax: 07051 20077

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading