Im Juli virtuell im Internet und im September im Kleinformat live: Etwas Rossini-Flair soll doch noch aufkommen. Foto: Archiv Foto: Schwarzwälder Bote

Kultur: Sechs Übertragungen im Internet und ein "Mini-Festival" im September

Bad Wildbad. Mit einer Serie von Aktivitäten meldet sich "Rossini in Wildbad" aus der Corona-Zwangsunterbrechung zurück. Parallel zu den ursprünglich geplanten Terminen des auf 2021 verschobenen Belcanto Opera Festivals findet ein "virtuelles" Rossini Festival vom 9. bis 26. Juli statt. Sechs Opern, darunter erfolgreiche wie der ungekürzte "Guillaume Tell" von 2013 in HD und einige nicht veröffentlichte Video-Aufnahmen des Festivals sind für jeweils 48 Stunden in hoher Qualität und mit Untertiteln versehen kostenlos zugänglich, teilt die Festivalleitung mit. Das Programm wird im E-Mail-Newsletter und auf der Internetseite des Festivals veröffentlicht. Intendant Jochen Schönleber freut sich: "Erstmals können wir den Guillaume Tell mit dem hervorragenden Ensemble, allen voran Michael Spyres und Musikdirektor Antonino Fogliani in hoher Auflösung und mit Untertiteln zeigen."

Und: "Im September gibt es nun doch noch Rossini live" in Bad Wildbad zu sehen, so Schönleber weiter. Das "Rossini Mini Festival" vom 9. bis 13. September vereinigt Oper und Konzerte. Im Mittelpunkt steht "L‘Isola disabitata" von Manuel García, dem Komponisten, Gesangslehrer und ersten Grafen Almaviva Rossinis "in einer jungen, aber vorzüglichen Besetzung als deutsche Erstaufführung und erstmals mit der grandiosen Kulisse der Wildline auf dem Sommerberg", heißt es weiter.

Premiere in Krakau

Die Aufführung hat zuvor Premiere im Krakauer Slowacki-Theater. Die kleine Besetzung dieser Salonoper erlaube die Einhaltung der Corona-Regeln, doch die Zahl der möglichen Zuschauer an den beiden Terminen 11. und 12. September ist sehr begrenzt, teilt die Festivalleitung mit.

Umrahmt wird diese Oper von zwei Konzerten mit Solisten wie Silvia Dalla Benetta und Diana Haller sowie kleineren Konzerten, etwa am Maurischen Pavillon und auf dem Kurplatz. Im Rahmen der Konzerte soll es "reichlich Rossini" geben, darunter auch unbekanntere Stücke. Der Vorverkauf für alle Aktivitäten, die corona-gerecht durchgeführt werden, beginnt im Juli. Die genauen Vorstellungsdaten sind auf einem Flyer, auf der Homepage www.rossini-in-wildbad.de und im E-Mail-Newsletter des Festivals zugänglich.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: