Organisator Tobias Götz (rechts) präsentiert die vier Pfarrer Jon-André Soevde, David Gerlach, Joachim Wassermann sowie Gottfried Löffler (von links.) Foto: Veranstalter Foto: Schwarzwälder-Bote

Sponsorenlauf: Erlös für das Freizeitheim in Sprollenhaus

Bad Wildbad-Sprollenhaus. Seinen Talar tauscht Pfarrer Gottfried Löffler nach dem Gottesdienst am kommenden Sonntag, 24. Juli, mit Funktionsshirt und Laufschuhen. Während die Dienstkleidung im Schrank hängt, wird Löffler auf dem Sportgelände in Bad Wildbad laufend alles geben.

Auf der 500 Meter langen Strecke wird der Wildbader Pfarrer und Dekanstellvertreter beim zweiten Sponsorenlauf des Evangelischen Jugendwerks Bezirk Neuenbürg (EJW) in Sprollenhaus an den Start gehen. Bei diesem können Läufer in der Zeit von 13.30 bis 15 Uhr das Sportgelände so oft sie können und wollen umrunden.

Dafür suchen sich die Läufer Unterstützer, die mindestens einen Euro pro Runde spenden. Der Sponsorenlauf wird zugunsten des seit Mitte 2015 betriebenen Freizeitheimes ausgetragen.

Das millionenschwere Bauprojekt, das durch die Leader-Aktionsgruppe Nordschwarzwald gefördert und mit kirchlichen Mitteln bezuschusst wurde, stellt für den Kirchenbezirk Neuenbürg einen finanziellen Kraftakt dar. Um die noch bestehende Finanzierungslücke zu schließen, ist der Kirchenbezirk neben Darlehen auch noch auf Spenden im sechsstelligen Bereich angewiesen.

Persönliche Unterstützer

Der Initiator und Organisator des Laufes, Bezirksjugendreferent Tobias Götz, nennt mehrere Gründe für den Lauf: "Natürlich wollen wir möglichst viel Geld für die Finanzierung des Freizeitheimes generieren. Mit dem Lauf wollen wir jedoch auch auf das tolle Selbstversorgerhaus im Nordschwarzwald aufmerksam machen. Zudem tun wir alles dafür, um ein mitreißendes sportliches Event zu bieten, das Menschen unterschiedlicher Generationen vereint und Freude am Laufen vermittelt."

Neben Löffler konnten drei weitere Geistliche aus dem Kirchenbezirk Neuenbürg als Läufer gewonnen werden. Den Bezirksjugend- und Gemeindepfarrer aus Ottenhausen Joachim Wassermann bezeichnet Götz als Geheimfavoriten der laufenden Geistlichen. Doch auch David Gerlach aus Conweiler und Jon-André Søvde aus Grunbach sammeln noch eifrig persönliche Unterstützer. So treiben sich die vier Pfarrer bereits im Vorfeld des Laufes mit sportlichem Ehrgeiz zu Höchstleistungen an.

Denn letztlich wird nicht nur die Laufleistung entscheiden, sondern auch die Höhe der jeweiligen Spendenzusagen pro gelaufener Runde. Neben dem persönlichen Erfolg hoffen sie so, in der Gruppenwertung als "Himmelstürmer" in das Rennen um die attraktiven Preise für die besten drei Gruppen eingreifen zu können.

Pfarrer Löffler beschreibt seine Beweggründe mitzulaufen: "Im Kirchenbezirksausschuss konnte ich das Projekt von Beginn an begleiten und habe mit Konfirmandengruppen schon sehr schöne Freizeiten in dem Haus samt toller Umgebung erlebt. Daher unterstütze ich das Projekt durch meine Teilnahme sehr gerne und hoffe auf zahlreiche Unterstützer, die meinen Lauf sponsern."

Wer selbst beim EJW-Sponsorenlauf an den Start gehen möchte, findet die Ausschreibung für den Lauf, die benötigte Sponsorenliste und viele weiteren Infos zu dem Lauf auf der Internetseite des Evangelischen Jugendwerks: www.ejw-neuenbuerg.de.

Wer einen der Pfarrer unterstützen möchte kann seine Sponsorenzusage entweder an das jeweilige Pfarramt oder direkt an das Evangelische Jugendwerk Bezirk Neuenbürg richten (Telefon 07082/94 80 60 oder info@ejw-neuenbuerg.de).