Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bad Wildbad Blicke richten sich aufs Jubiläum

Von
Kassier Albert Jülch (zweite Reihe rechts), übergibt das Amt an Benjamin Köhl (ganz hinten). Foto: Freundeskreis Foto: Schwarzwälder-Bote

Bad Wildbad. Bei der Jahreshauptversammlung stellte Vorsitzende Kirsten Kastner die verschiedenen Projekte vor, welche der Förderverein des Enztal-Gymnasiums im vergangenen Jahr angegangen hatte.

So verwies sie mit Freude auf den rechtzeitig neu gestalteten Flyer. Außerdem hatten die engagierten und erfolgreichen Langläufer des ETG erneut einen Zuschuss für Unterkunft und Verpflegung während ihrer Teilnahme am Bundesfinale von "Jugend trainiert für Olympia" erhalten. Außerdem freute sich die Fachschaft Sport über eine bunte Truppe an Schwimmflossen in diversen Größen.

Zwei ganz neuartige Projekte am Enztal-Gymnasium bekamen ein zinsloses Darlehen als Startkapital. Benjamin Köhl, Mitglied des Vorstands und Lehrer des Seminarkurses in der Jahrgangsstufe 1, erklärte genauer: Im Seminarkurs hatten die Schüler zum Thema Projektmanagement zwei Firmen gegründet.

"Noten-Tuning" bietet in diesem Schuljahr Nachhilfeunterricht an, "APC" bot im Frühjahr einen PC-Kurs für Neueinsteiger eher älteren Semesters an. Nach Anfangsinvestitionen, etwa für Werbung, sind beide Firmen inzwischen so erfolgreich, dass sie die Darlehen schon vollständig zurückzahlen konnten.

Begeistert war die Vorsitzende auch über die Unterstützung aller Schüler, Lehrer und Eltern des ETG bei der Aktion "Scheine für Vereine".

Turnusmäßig stand die Vorstandswahl an. Der wichtigste Wechsel betraf den Kassier: Albert Jülch, "Mitglied Nummer eins"­ und Kassier der ersten Stunde, gab diese Funktion mit einem weinenden Auge auf – aber mit einem lachenden Auge weiter an Benjamin Köhl. Diesen hat er schon eingelernt und steht ihm dieses Jahr noch zur Seite. Somit rückten neue Beisitzer nach; als Trainees hatten sie schon in die Arbeit des Vorstands hineingeschnuppert. Zum Abschluss richteten sich dann die Blicke aufs Jubiläum "Ein Vierteljahrhundert Freundschaft feiern". Jetzt steht fest, dass am 27. November groß gefeiert wird. Mit der Verteilung erster Aufgaben zur Vorbereitung dieses Ereignis ging die Hauptversammlung zu Ende.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Bad Wildbad

Markus Kugel

Fax: 07051 20077

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading