Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bad Wildbad B 294-Baustelle wird zur Geduldsprobe

Von
Die B 294 nach Freudenstadt wird teils voll gesperrt. Foto: Mutschler

Bad Wildbad-Calmbach - Da die lange Sperrung der Bundesstraße B 296 bereits lange Umwege bedeutet, müssen die Autofahrer in Calmbach erneut eine Verzögerung in Kauf nehmen. Die Arbeiten an der B 294, der Durchgangsstraße von Höfen in Richtung Freudenstadt, sind zwar in vollem Gange, werden aber bis mindestens Mitte des nächsten Jahres dauern.

Bei der Maßnahme der Stadtentwässerung und der Stadtwerke Bad Wildbad sowie des Regierungspräsidiums Karlsruhe wurden die Kanalisation sowie Wasserleitungen erneuert. Außerdem wird der Asphaltbelag teilweise komplett ausgebaut und erneuert. An anderen Stellen wird die Deckschicht erneuert. Die Arbeiten erstrecken sich vom Ende der – bereits sanierten –­ Höfener Straße am Lindenplatz bis nach der Einmündung der B 296 in die Kleinenztalstraße.

Die Kosten betragen laut Stephan Lendl, Leiter der Tiefbauabteilung im Bad Wildbader Stadtbauamt, rund 3,5 Millionen Euro. Die Bauarbeiten finden überwiegend bei halbseitiger Sperrung statt. Im nächsten Frühjahr muss die Straße teilweise voll gesperrt werden.

Artikel bewerten
13
loading

Ihre Redaktion vor Ort

Bernd Mutschler

Fax: 07051 20077

Flirts & Singles

 
 
0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.