Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bad Wildbad An ihren Stil muss man sich erst gewöhnen

Von
Reyna aus Aalen gefiel bei ihrem Konzert im Forum König-Karls-Bad durch ihre besondere Art der Musik- und Gesangsinterpretation. Foto: Bechtle Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Götz Bechtle

Bad Wildbad. Mit Charme und Können überzeugte die "Singer-Songwriterin" Reyna das zahlenmäßig sehr kleine Publikum bei ihrem Konzert. Es bildete sozusagen den Schlusspunkt der Veranstaltungsreihe "Treff im Grünen – Klangwelten in Wildbad", die Mitte Mai mit dem Duo Harfesang in der Englischen Kirche begann.

Mit insgesamt neun Veranstaltungen "Klassik, Jazz et Cetera" gab es Musik zum Mitmachen, Zuhören und Entspannen – "Lounge-Musik im Kurpark", wie es im Flyer hieß. Allerdings machte das Wetter nicht immer mit, und deshalb konzertierte Reyna im großen Saal des Forums König-Karls-Bad.

Wer ist Reyna? Mit bürgerlichem Namen heißt sie Verena Köder und kommt aus Aalen. Nach Violin- und Ballettunterricht studierte sie Musik (Klavier und Gesang) an der Musikhochschule Trossingen, außerdem komponiert und textet sie. Bisweilen ist sie als Schauspielerin im Einsatz. In Bad Wildbad war sie bereits im vorigen Jahr und begeisterte im Restaurant Melange die Besucher. Man kann ihren Stil schlecht einordnen, es ist eine Mischung aus Pop und Rock, Jazz und Soul – aber sie schafft es, ihre Zuhörer zu beeindrucken.

Die meisten ihrer Songs, die sie natürlich selbst am Klavier begleitet, haben englische Texte. Und da ist es für die Zuhörer nicht einfach, deren Inhalt zu verstehen, weshalb die charmante junge Frau (28) zuvor ein bisschen erklärt. Ihre Themen sind Empfindungen, Gefühle, Freude, Wünsche, Hoffnungen. Ihre Stimme ist gleichermaßen kraftvoll und zerbrechlich, empfindsam und ausdrucksstark, glasklar und verträumt, entsprechend der Ankündigung "Seifenblasen & Feuerregen". Man muss sich an ihren Stil gewöhnen, der so ein bisschen an Sandy Shaw (barfuß am Klavier und rosa Herzchenhocker) und Enya erinnert, auch wenn ihr Sound ganz anders klingt.

Für die Zuhörer war schließlich der zweite Programmteil attraktiver, man hatte sich "eingehört". Reyna verstand es, mit ihrer Klavier-Gesang-Performance zu begeistern, was auch der anhaltende Schlussapplaus bewies.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Bad Wildbad

Markus Kugel

Fax: 07051 20077

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading