Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bad Teinach-Zavelstein Umbauarbeiten sind abgeschlossen

Von
Die geehrten Mitglieder von der Spvgg Bad Teinach-Zavelstein sind stolz auf ihre langjährige Treue zum Verein. Foto: Verein Foto: Schwarzwälder Bote

Bei der Spvgg Bad Teinach-Zavelstein gibt es in der nächsten Saison einen neuen Cheftrainer. Zwischenzeitlich wurden allerdings die Umbauarbeiten am Sportheim fertiggestellt. Bei den Frauen plagen die Verantwortlichen Personalsorgen.

Bad Teinach-Zavelstein . Der Vorsitzende der Spvgg Bad Teinach-Zavelstein, Eberhardt Hahn, berichtete bei der Jahreshauptversammlung, dass die Umbauarbeiten am Sportheim mit der neuen Bestuhlung und den Restarbeiten an der Wärmeisolierung jetzt abgeschlossen seien.

Er dankte in Folge allen Helfern, die daran beteiligt waren für ihren Einsatz. Aber es stehen bei der Spvgg Bad Teinach-Zavelstein schon die nächsten Baumaßnahmen am Vereinsgelände an. Diese befinden sich im Moment aber noch in Planung und Bearbeitung.

Kassier Bernhard Rentschler berichtete trotz diversen Anschaffungen von einem Plus in der Kasse.

Marius Stoll wird Trainer in der nächsten Saison

Spielleiter Jörg Mast blickte darauf zurück, dass im März Trainer Jürgen Keppler sein Engagement bei der Spielvereinigung beendet hat. Bis Saisonende wird das Training nun von einigen Aktiven geleitet. Gleichzeitig gab er bekannt, dass Marius Stoll als neuer Trainer für die nächste Saison in den Startlöchern steht. Sieben A- Jugendliche werden zukünftig die Aktiven verstärken.

Jugendleiter Andy Hirsch war bei der Versammlung verhindert. Seinen Bericht trug stellvertretend Jugendbetreuer Ralf Schroth vor. Von den Bambinis bis zu den A-Jugendlichen sind alle Mannschaften vertreten, teils in einer Spielgemeinschaft mit dem SV Oberkollbach. Bei den B- und C-Juniorinnen gibt es eine Spielgemeinschaft mit Oberreichenbach.

Im Damenbereich ist Katrin Beck im Moment mit der sportlichen Situation zufrieden. Zumal es in der Spielzeit Verletzte gab und Spielerinnen sich noch im Auslandsaufenthalt befinden. Für das nächste Jahr wurden der Vorstand um Eberhardt Hahn und Rainer Rentschler bestätigt. Ein Antrag auf Erhöhung der Mitgliedsbeiträge bei Erwachsenen und Jugendlichen um zehn Euro jährlich zu erhöhen wurde angenommen.

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.