Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bad Teinach-Zavelstein Richtige Technik entscheidet

Von
Die richtige Falltechnik will beim Judo geübt sein. Das taten Jugendliche bei einem Schnuppertraining. Foto: Schoss Foto: Schwarzwälder Bote

Bad Teinach-Zavelstein. Das örtliche Judo-Trainer-Team Bad Teinach-Zavelstein/Neubulach (Judo-Club Herrenberg, Abteilung Bad Teinach-Zavelstein) veranstaltete einen Schnupperkurs für Teenager. Die Teilnehmer erwartete ein Aufwärmprogramm, dass Kräftigungs-, Koordinations- und Balanceübungen enthielt.

Nachdem die Grundprinzipien der Falltechniken geübt wurden, durften die Teilnehmer in die Welt der Judowürfe eintauchen. Die Teens staunten, dass mit Hilfe von Kombinations- und Kontertechniken scheinbar verlorene Kämpfe doch noch gewonnen werden können.

Partner wird in hohem Bogen geworfen

Als Bonbon konnten die Teens einen speziellen Rückfallwurf ausprobieren, bei dem der Partner in hohem Bogen über die Schulter nach hinten geworfen wird.

Interessierte Kinder ab sechs Jahren dürfen dienstags von 17.30 bis 19 Uhr in die Turn- und Festhalle Neubulach oder freitags, von 16.15 bis 17.30 Uhr in die Sporthalle Sommenhardt zu einem Schnuppertraining kommen.

Jugendliche und Erwachsene trainieren dienstags ab 19.30 Uhr und freitags ab 18 Uhr in der Sporthalle Sommenhardt. Neben dem klassischen Judotraining werden auch moderne Sportarten wie Movement Preparation oder Functional-Training mit Judotechniken sowie den Grundlagen der Gewaltprävention kombiniert. Ein Einstieg ist jederzeit möglich.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Calw

Ralf Klormann

Fax: 07051 1308-91

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.