Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bad Teinach-Zavelstein B 296: Sperrung durch Baumarbeiten

Von
Entlang der B 296 werden Bäume entnommen. Der Verkehr wird mit einer halbseitigen Sperrung und einer Ampel geregelt. Foto: Kugel

Bad Teinach-Zavelstein - Wer derzeit von Oberreichenbach nach Calw-Hirsau unterwegs ist, oder auch andersherum, der muss je nach Ampelphase eine Weile warten.

Denn entlang der Bundesstraße 296 werden Bäume entnommen. Dabei handelt es sich um eine "Gemeinschaftsmaßnahme der Straßenmeisterei Calw und dem Forst", wie Anja Härtel, Pressesprecherin des Calwer Landratsamtes, mitteilt.

Verzögerung durch halbseitige Sperrung

"Im betreffenden Streckenabschnitt der B 296 zwischen Hirsau und Oberreichenbach werden mit einem Entnahmebagger schadhafte Bäume entfernt und gleichzeitig auch der Bewuchs entlang der Straße zurückgenommen", konkretisiert Härtel die Arbeiten. Diese werden schon seit dem 7. Januar abgewickelt und dauern noch bis Dienstag, 14. Januar, an.

Während der laufenden Maßnahmen wird der Verkehr mit einer halbseitigen Sperrung und einer Ampel geregelt, sodass es immer wieder zu kurzen Verzögerungen kommt.

Ihre Redaktion vor Ort Calw

Ralf Klormann

Fax: 07051 1308-91

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.