Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bad Rippoldsau-Schapbach Vogtshofbäuerin feiert den 80.

Von
Bürgermeister Bernhard Waidele gratulierte Maria Schmid zum 80. Geburtstag. Foto: Schmid Foto: Schwarzwälder Bote

Bad Rippoldsau-Schapbach. Maria Schmid vom Vogtshof feierte ihren 80. Geburtstag und hatte dazu die Familie und den Freundeskreis in das Gasthaus Adler in Schapbach eingeladen. Auch Bürgermeister Bernhard Waidele überbrachte Geburtstagswünsche im Namen der Gemeinde und des Gemeinderats. Er überreichte eine Urkunde zum Geburtstag sowie den Wolftalkalender und das Jahrbuch des Landkreises Freudenstadt.

Waidele sagte, dass das Leben der Vogtshofbäuern Maria Schmid durch Höhen und Tiefen geprägt war. Auch erinnerte er an den verstorbenen Ehemann der Jubilarin, Albert Schmid, dem stets die Gemeindepolitik am Herzen lag, der 18 Jahre dem Gemeinderat angehörte und neun Jahre erster Bürgermeister-Stellvertreter war.

Das Ehepaar Albert und Maria Schmid konnte 2011 die goldene Hochzeit feiern. Maria Schmid vermietete neben der Tätigkeit in der Landwirtschaft auch Gästezimmer an Feriengäste und hat sich einen treuen Gästestamm aufgebaut. Auch nach Bezug des Leibgedinghauses umsorgt sie noch ihre Gäste in den Ferienwohnungen. Die Pflege ihres Gartens gehört zu ihren Hobbys.

Seit 1961 ist Maria Schmid Mitglied in der Bad Rippolds­auer Frauengemeinschaft und war 17 Jahre lang stellvertretende Vorsitzende. Auch war sie zehn Jahre im Pfarrgemeinderat und fünf Jahre Mitglied des Bad Rippoldsauer Stiftungsrats. Der ganze Stolz der Jubilarin sind die sieben Enkelkinder.

Enkelkinder spielen Ständchen

Neben dem großen Geschenktisch und dem reichhaltigen Festmenü, ehrten die musikalisch begabten Enkelkinder mit Schwiegersohn Michael die Oma mit dem Blasmusikstück "Liebe Schwarzwaldmarie", wobei die Solistinnen mit Querflöte, Klarinette, Saxophon und Trompete brillierten. Aber auch der Freundeskreis des Geburtstagskinds hatte so manches Geburtstaglied, begleitet mit der Gitarre, parat und brachten bei der Geschenkübergabe zum Ausdruck, dass die "Vogtshof-Maria" trotz 80 Lenzen immer noch viel Lebensfreude ausstrahle und einfach unersetzlich sei.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.