Gemeindeentwicklung: Initiative "Kult unf Kultur" stellt die Weichen

Bad Rippoldsau-Schapbach (red). Die Initiative "Kult und Kultur – Rippoldsau pur" nimmt Fahrt auf. Verschiedene Projekte sind bereits in Planung.

Beim dem jüngsten Treffen der Initiative wurden wichtige Weichen für das weitere Vorgehen gestellt, heißt es in einer Mitteilung. Der Vorstand der bisherigen Förderungsgemeinschaft Kur- und Fremdenverkehr Bad Rippoldsau-Schapbach und die Arbeitsgruppe "Kult und Kultur" kamen dabei überein, dass die Förderungsgemeinschaft Kur- und Fremdenverkehr Bad Rippoldsau-Schapbach umbenannt werden soll in Förderverein zur Erhaltung von Gemeindeeinrichtungen.

Mit dieser Umbenennung wird der Verein eine neue Satzung erhalten, die Gemeinnützigkeit des Vereins wird beantragt und die bestehenden Aufgaben erweitert, heißt es in der Mitteilung weiter.

Eine erste Maßnahme war bereits vor einigen Wochen in Angriff genommen worden. Das undichte Kurhausdach wurde in einer Samstagsaktion unter Beteiligung zahlreicher ehrenamtlicher Helfer auf schadhafte Stellen untersucht. Dass diese Aktion erfolgreich war, habe sich dadurch gezeigt, dass tatsächlich mehrere undichte Stellen gefunden und dann abgedichtet werden konnten.

Bereits jetzt befinden sich noch weitere Projekte in der Planungsphase. Auf der Agenda steht zum Beispiel auch der Erhalt der Nahversorgung. So soll eine Automatenanlage mit dem Schwerpunkt Lebensmittel aufgestellt werden. Das diene auch als zusätzliches Angebot und Aufwertung für den Wolftalradweg und den Premiumwanderweg.

Die für dieses Jahr geplante Hauptversammlung mit dem Beschluss zur Namensänderung muss laut der Mitteilung wegen der Corona-Pandemie auf das Jahr 2021 verschoben werden.