Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bad Rippoldsau-Schapbach Stützmauer für Straße

Von
Eine Baufirma errichtet derzeit eine Mauer am abgerutschten Hang an der Polderbergstraße in Schapbach. Foto: Weis Foto: Schwarzwälder Bote

Bad Rippoldsau-Schapbach. Bereits im Herbst 2017 hatte sich durch Starkregen der Hang an der Auffahrt zur Polderbergstraße, gegenüber des Gasthofs Alban-Sonne, auf einer Länge von 18 Metern stark abgesenkt und wurde eine Gefahr für die Autofahrer. Hinzu kam, dass eine Firma feststellte, dass sich die Straßenlampen beim Wolftal-Erlebnisradweg ebenfalls abgesenkt hatten.

Der Bauausschuss der Gemeinde Bad Rippoldsau-Schapbach hatte das Planungsbüro Kirn beauftragt, eine Vermessung dieser Schadstelle vorzunehmen. Ein Geologe musste die Standfestigkeit der Straße überprüfen. Im Baubeschluss des Gemeinderats ging es danach um die Erstellung einer fehlenden Bachmauer und die Ausarbeitung eines Leistungsverzeichnisses, um Angebote für eine Sanierung einholen zu können.

Durch die fehlende Bachmauer wurde das Projekt als investive Maßnahme anerkannt und über den Ausgleichsstock gefördert. Die einheimische Baufirma Armbruster wurde mit der Sanierung beauftragt. Die Firma hatte die Fundamente ausgehoben, brüchigen Fels entfernt und die Grundierung unter dem Wasserspiegel der Wolf vorgenommen.

Mit Natursteinen aus Granitblöcken wird derzeit eine Schwerlastmauer errichtet, die fünf Meter hoch wird, um eine Stabilisierung der Polderbergstraße zu gewährleisten. Voraussichtlich bis Ende August soll diese Baumaßnahme an der Wolf dauern.

Artikel bewerten
0
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.