Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bad Rippoldsau-Schapbach Sommerfest mit italienischem Flair

Von
An der langen Tafel, geschmückt mit italienischen Fähnchen, ließen es sich die Senioren gut gehen. Foto: Schmid Foto: Schwarzwälder Bote

Bad Rippoldsau-Schapbach. Die Senioren des Bad Rippoldsauer Altenwerks erlebten bei bestem Sommerwetter einen unterhaltsamen Nachmittag. Das Team des Altenwerks gab dazu dem Pfarrgarten ein italienisches Flair. Beim Zugang flatterte eine große italienische Flagge, und auch das Plakat, das auf das Sommerfest der Senioren hinwies, zeigte einen Strand mit Ruderboten und vermittelte Urlaubsgefühle.

Entlang des Pfarrhauses lud eine lange Tafel zum Verweilen ein. Rund 75 Senioren nahmen unter großen Sonnenschirmen Platz. Auch Pater Heinz Becker, der Pfarrer Frank Maier, der sich im Urlaub befindet, vertritt, gesellte sich zu den Senioren. Nach Kaffee und Kuchen unterhielt Martin Wallum, der Leiter des Altenwerks, die Mitbürger. Die humorvolle Geschichte "S’Mariele vom Schnogenloch" handelte von einer Frau, die in einem Pfarrhaushalt in Stuttgart eine Arbeitsstelle gefunden hatte und mit dem Zug anreisen wollte. Dabei kam es mit den Schalterbeamten durch den Dialekt und Hochdeutsch zu urkomischen Verständigungsproblemen.

Großes Interesse weckte ein Italien-Quiz, bei dem zehn Fragen zu Städten, Gebäuden und Künstlern beantwortet werden mussten. Im Verlauf des Nachmittags kam ein "Eismann", dessen Anzug die Farben der italienischen Flagge hatte, mit einem Leiterwagen vorbei und überreichte jedem ein kostenloses Eis. Bevor die Sonne unterging, servierte das Altenwerksteam Spaghetti Bolognese. Als sich die Senioren auf den Heimweg machten, zollten sie den Organisatoren, an der Spitze Martin Wallum, große Anerkennung für den ansprechend gestalteten Nachmittag.

Artikel bewerten
3
loading

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.