Auch die Trachtenkapelle mit Dirigent Horst Schoch zeigte bei dem Brauchstumsabend ihr Können. Foto: Schmid Foto: Schwarzwälder-Bote

Brauchtumsabend im Kurhaus gut besucht

Von Franz Schmid Bad Rippoldsau-Schapbach. Einen stimmungsvollen Unterhaltungsabend bot die Fürstenberger Trachtentanzgruppe zusammen mit der Trachtenkapelle im Bad Rippoldsauer Kurhaus.

Trachtentänzerin und Ansagerin Claudia Müller begrüßte namens der Tourist Information die Zuschauer im fast voll besetzten, herbstlich geschmückten kleinen Kursaal.

Die Kindertrachtentanzgruppe unter der Leitung von Birgit Schmid entführte die Gäste mit fünf Tänzen auf eine Europa-Reise. Die jungen Tanzpaare erhielten großen Beifall. Wolfgang Decker von der Trachtenkapelle verbreitete mit einer Kurzgeschichte etwas Jägerlatein. Eine figurenreiche Palette an Trachten- und Brauchtumstänzen bot die Fürstenberger Trachtentanzgruppe, begleitet von Akkordeonspieler Frank Schmid. Die Trachtenkapelle unter der Leitung von Dirigent Horst Schoch spielte Musikstücke wie "Wir Musikanten", "Südböhmische Polka" und den "Marsch der Medici". Tüchtig ins Schwitzen kamen die Tänzer bei dem von der Trachtenkapelle gespielten "Trompeten-Echo". Mit dem als Zugabe gebotenen Marsch "Hoch Badner-Land" wurde der stimmungsvolle Unterhaltungsabend beschlossen.         

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: