Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bad Rippoldsau-Schapbach Musikkapellen ziehen durchs Dorf

Von
Die Schapbacher Musiker führten den Umzug der zwei Dutzend Blaskapellen an. Fotos: Jehle Foto: Schwarzwälder Bote

Der Schapbacher Musikverein "Harmonie" feiert dieses Jahr sein 200-jähriges Bestehen und hat aus diesem Anlass das Verbandsmusikfest des Blasmusikverbandes Kinzigtal ausgerichtet.

Bad Rippoldsau-Schapbach. Der große Festumzug am Sonntag war die Kirsche auf der Torte bei den viertägigen Jubiläumsfeierlichkeiten. Strahlender Sonnenschein und zwei Dutzend glänzend aufgelegte Blasmusikkapellen und Trachtengruppen machten den Umzug für die zahlreichen Zuschauer am Straßenrand zu einem besonderen Erlebnis. Mit schwingenden Röcken, kunstvollem Kopfputz und feschen schwarzseidenen Kniebundhosen zogen Musiker und Trachtenträger in rund neunzig Minuten die 1,5 Kilometer vom Salzbrunnen durch das Dorf bis zum Schwimmbad.

Den prächtigen Zug angeführt hat das Geburtstagskind aus Schapbach, der Musikverein "Harmonie", gefolgt von der Blasmusik und Trachtenkapelle der Schwestergemeinde Bad Rippoldsau samt Fürstenberger Kindertanzgruppe.

Ehrentribüne im Ortskern

Auf der Ehrentribüne im Ortskern erfreute sich Bürgermeister Bernhard Waidele mit den Ehrenmitgliedern des Musikvereins am farbenfrohen Defilee der Gratulanten. Mitgefeiert haben auch Armin Klausmann, Präsident des Kinzigtäler Blasmusikverbands, und sein Vize Manfred Schafheutle, der in seiner Funktion als Bezirksvorsitzender den Umzug kenntnisreich moderierte.

Aus Oberwolfach war Bürgermeisterstellvertreterin Erna Armbruster und aus Wolf­ach Bürgermeister Thomas Geppert gekommen. Es gab begeisterten Beifall und in Hochstimmung wurde beim "Badner Lied" mitgesungen, das die Stadtkapelle Wolfach vor der Tribüne anstimmte.

Es gebe zwar eine Vernunftehe mit den Schwaben, doch im Herzen seien die Schapbacher Badener geblieben, sagte Waidele auf Nachfrage. Nach dem Umzug herrschte Volksfeststimmung. So manche junge Musikerin in Tracht streifte die warmen Angorastrümpfe ab.

Alle Hände voll zu tun hatten die Bedienungen im vollen Festzelt, um die vielen Gäste zu bewirten. Dort hatte der Festsonntag bereits am Vormittag begonnen und drei Musikvereine sorgten den ganzen Tag über für musikalische Unterhaltung.

Am Montag endete das große Jubiläumsfest mit einem Handwerkervesper.

 
 

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading