Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bad Rippoldsau-Schapbach Kabarettabend voll hintergründigen Humors

Von
Die Kabarettisten Wolfgang Winterhalter (links) und Nikolaus König zeigten ihr Können im Bad Rippoldsauer Kurhaus. Foto: Schmid Foto: Schwarzwälder-Bote

Von Franz Schmid Bad Rippoldsau-Schapbach. Zur Feier ihres 40-jährigen Bestehens veranstaltete die Bad Rippoldsauer Fürstenberger Trachtentanzgruppe einen Kabarett-Abend im Bad Rippoldsauer Kurhaus. Zwei Kabarettisten und Bauern vom Hochschwarzwald boten das Programm "Bure zum Alange".

Landwirtschaftsmeister Nikolaus König aus Breitnau sowie Land- und Forstwirt Wolfgang Winterhalter aus Rudenberg glänzten mit schauspielerischen und sprachlichen Leistungen. Sie sind mit ihren Auftritten auch aus dem Fernsehen bekannt.

Die beiden Vollerwerbslandwirte boten ein thematisch aktuelles, hoch interessantes und herzerfrischendes Programm voller hintergründigen Humors.. Die zahlreichen Zuschauer erlebten einen kurzweiligen Abend und sparten nicht mit Beifall.

Ob im Dialog, oder bei mit Gitarre und Akkordeon begleitete Gesangseinlagen – immer trafen Nikolaus König und Wolfgang Winterhalter mit Witz und Ironie voll ins Schwarze. Dass sie sich bestens mit Viehzucht und Ackerbau, aber auch mit den Vorschriften der EU und der Eigenheiten der Kurgästen auskennen, kam immer wieder zum Ausdruck. Wolfgang Winterhalter mit seinem Kölner Dialekt wechselte öfter seine Rolle, sei es als Behördenkontrolleur oder Motivationsberater, bis hin zum langjährigen Kurgast, während Nikolaus König den Bauer auf eigener Scholle darstellte.

Großen Anklang fanden vor allem fanden die sprachlich ausgefeilten Wortgefechte, wie auch die kritischen gesanglichen Eigenkompositionen. Nach der herausragenden Comedy-Show spielte Alleinunterhalter "Axel L" zum Tanz, und das Jubiläumsfest der Trachtentanzgruppe hatte einen harmonischen Ausklang.

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.