Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bad Rippoldsau-Schapbach Eine Zeit der großen Erfolge

Von

Bad Rippoldsau-Schapbach. Sein 200-jähriges Bestehen feiert der Musikverein Harmonie Schapbach vom 7. bis 10. September. Grund genug für eine kleine Rückschau auf die vergangenen 50 Jahre.

Nach der 150-Jahr-Feier setzte für die nächsten zehn Jahre ein Kommen und Gehen bei den Dirigenten ein. Fünf Dirigenten leiteten die Musiker in dieser Zeit. Dennoch gab es einige Neuerungen. Das Saxofon wurde eingeführt, und eine Teilkapelle erreichte ein beachtliches Niveau bei der Egerländer Musik. Gegen Ende der 70er-Jahre wurden auch erstmals Frauen in die "Harmonie" aufgenommen.

Mit Günter Belli starteten die Musiker wieder in eine stabilere Zukunft, und von mangelndem Fortschritt war keine Rede mehr. Der Vorstand hatte nun kein Dirigentenproblem mehr, sondern musste sich um die Finanzierung von Instrumenten und Uniformen kümmern. Erstmals wurde unter Günter Belli das Jahreskonzert 1982 im Ortsteil Bad Rippoldsau noch einmal wiederholt, da die Festhalle in Schapbach den Zustrom der Besucher einfach nicht mehr fassen konnte.

Das Ergebnis der musikalischen Arbeit Bellis offenbarte sich am deutlichsten im Jahr 1983, als Belli mit dem Musikverein Schapbach beim Wertungsspiel in der Oberstufe antrat und auf Anhieb die Note "Erster Rang mit Auszeichnung" holte. Der Erfolg war Ausgangsbasis für Konzertreisen in mehrere Ecken der Bundesrepublik und auch nach Holland.

Verbandsmusikfest vom 7. bis 10. September

Im Frühjahr 1993 verschwisterten sich die "Harmonie" Municipal aus La Tranche-sur-Mer, der Musikverein Schapbach und die Trachtenkapelle Bad Rippoldsau. Das 175-jährige Bestehen wurde 1993 gefeiert. Eröffnet wurden die Feierlichkeiten mit einem Festbankett. Nach einem Auftritt der "Harmonie" übernahmen der Männerchor Schapbach und die Stadt- und Feuerwehrkapelle Hausach die weitere musikalische Gestaltung. Tags darauf gab es ein Rockkonzert mit der Gruppe Lancelot. Höhepunkt war aber das Galakonzert des holländischen Spitzenorchesters "Königliche Harmonie Sophias’s Vereenigung" aus Loon op Zand. ■Das Verbandsmusikfest findet am Sonntag, 9. September, statt. Gefeiert wird schon am Freitag, 7. September, mit einem Festbankett und am Samstag, 8. September, mit dem "Jubiläums-Rock". Am Montag, 10. September, klingt die Feier mit einem Handwerkervesper aus.

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading