Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bad Rippoldsau-Schapbach Eine Finanzspritze für das renovierungsbedürftige Wolftalfreibad

Von
Bei der Spendenübergabe (von links): Patrick Roth, Vorsitzender des Musikvereins Harmonie, Bruno Weis, Vertreter der Glückauf-Clara-Stiftung, Edgar Lauble, Vorsitzender des Fördervereins, und Bürgermeister Bernhard Waidele. Foto: Weis Foto: Schwarzwälder Bote

Bad Rippoldsau-Schapbach. Die Glückauf-Clara-Stiftung spendete beim Schwimmbadfest dem Förderverein Wolftalfreibad 5000 Euro und dem Musikverein Harmonie Schapbach 2000 Euro. Der Förderverein verwendet die Spende für den Umbau der sanitären Anlagen, der Musikverein schaffte sich neue T-Shirts an.

Zu Beginn hatte Bürgermeister Bernhard Waidele die Gäste beim Schwimmbadfest begrüßt. Seit 80 Jahren besteht nun das Schapbacher Wolftalfreibad und dringend müssten Sanierungsmaßnahmen vorgenommen werden, um es zu erhalten. Das Freibad sei ein Kleinod und besonders in diesem Jahr bei dem tollen Wetter sehr gut besucht, erklärte Waidele. Tagesrekord war kürzlich an einem Sonntag mit 550 Badegästen. Einen besonderen Dank sprach der Bürgermeister dem Vorsitzenden des Fördervereins, Edgar Lauble, aus, der sich unermüdlich für den Erhalt des Freibads einsetzt und fast täglich selbst mit Hand anlegt.

Der Gemeinderat hat in einer der letzten Sitzungen den Grundsatzbeschluss zur Sanierung beschlossen. Der Bürgermeister war kürzlich auch bei Justizminister Guido Wolf vorstellig und bat um Unterstützung.

Bruno Weis als Vertreter der Glückauf-Clara-Stiftung hatte danach die angenehme Aufgabe, den beiden Vereinen eine größere Spende zu überreichen. Die Stiftung wurde 2016 von Lutz Günther gegründet und verfolgt ausschließlich gemeinnützige Zwecke. Dazu zählen finanzielle Unterstützung von Kindergärten, Kinder-, Jugend- und Altenheimen und schulischen Einrichtungen sowie Vergabe von Stipendien bei Fort- und Weiterbildungen.

Der Musikverein erhielt eine Spende von Euro 2000 für einheitliche T-Shirts, mit denen sich die Musiker beim Konzert im Schwimmbad bereits vorstellten. Unter großem Beifall der vielen Besucher nahmen Musikvereinsvorsitzender Patrick Roth und Fördervereins-Vorsitzender Lauble diese Spenden entgegen.

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.