Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bad Rippoldsau-Schapbach Corona-Krise: Bärenpark hat wieder geöffnet

Von
Bären und andere Tiere kann man jetzt wieder im Wolf- und Bärenpark beobachten. Foto: Stiftung für Bären

Bad Rippoldsau-Schapbach - Der Alternative Wolf- und Bärenpark Schwarzwald in Bad Rippoldsau-Schapbach hat ab dem heutigen Mittwoch wieder für Besucher geöffnet. Wie die Parkleitung mitteilt, gibt es zunächst keine Einlassbeschränkung, da das Gelände weitläufig ist. Allerdings nur, wenn sich die Besucher an die Hygiene-Vorgaben halten.

Eine Mund-Nasen-Bedeckung wird im Park empfohlen und ist im Shop Pflicht. Es gilt ein Sicherheitsabstand von zwei Metern. Menschenansammlungen sind nicht zulässig. Das Team des Alternativen Wolf- und Bärenparks Schwarzwald bittet darum, die Vorgaben ernst zu nehmen und einzuhalten. Denn auf die Einnahmen sei die Einrichtung angewiesen, so die Parkleitung. Sie dienten nicht nur der bestmöglichen Versorgung der Tiere, sondern trügen auch zur Finanzierung der wichtigen Erweiterung bei.

Sabrina Reimann, Leiterin des Projekts im Wolftal: "Wir sind sehr froh darüber, dass wir unseren Tagesbetrieb wieder aufnehmen dürfen. Es wird sicherlich eine Weile dauern, bis sich alles eingespielt hat". Im Wolf- und Bärenpark gelten wieder die regulären Öffnungszeiten von 10 bis 18 Uhr.

Weitere Informationen: www.baer.de

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.