Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bad Rippoldsau-Schapbach Bald Schutzplanken entlang der L 404?

Von
Bürger und Gäste sorgen sich wegen fehlender Schutzplanken an der L 404. Foto: Schmid

Bad Rippoldsau-Schapbach - Gibt es bald Schutzplanken entlang der Landesstraße 404 zwischen Bad Rippoldsau-Kastelbach und dem Zwieselberg? Anwohner und auch Gäste hatten bemängelt, dass auf der fünf Kilometer langen Strecke die Verkehrssicherheit nicht mehr gegeben sei, nachdem das Kreisforstamt Freudenstadt im August den Baumbestand entlang der Straße zurücknehmen ließ.

Bankette sind zu schmal

Dafür war die L 404 voll gesperrt worden. Grund dafür war – neben notwendiger Pflegemaßnahmen – eben die Verkehrssicherheit. Dadurch sollte ein besserer Lichteinfall entstehen und die Straße schneller trocknen. Das Straßenbauamt Freudenstadt teilte mit, dass es schwierig sei, entlang der Strecke Schutzplanken aufzustellen, da die Bankette teilweise so schmal sind, dass weitere bauliche Maßnahmen erforderlich seien.

Allerdings habe das Amt beim Regierungspräsidium Karlsruhe Geld beantragt, um die Schutzplanken dort aufzustellen.

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.