Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bad Rippoldsau-Schapbach 25-Jahr-Feier mit Rock und Blasmusik

Von
25 Jahre Vesperstube Alte Tränke werden an drei Tagen auf dem Schmidbauernhof gefeiert. Foto: Betrieb Foto: Schwarzwälder Bote

Mit Veranstaltungen an drei Tagen feiert Stefan Schmid das 25-jährige Bestehen der Vesperstube Alte Tränke auf dem Schmidbauernhof.

Bad Rippoldsau-Schapbach. Los geht es mit "Rock auf dem Hof" am Samstag, 20. Juli, um 20 Uhr. Die Coverband Big Mama tritt auf.

Am Sonntag, 21. Juli, gibt die Blasmusik und Trachtenkapelle Bad Rippoldsau ab 11 Uhr ein Frühschoppenkonzert. Ab 14 Uhr zeigen die Kinder der Trachtententanzgruppe ihr Können. Als weiterer Höhepunkt spielt ab 15 Uhr die Allgäuer Partyband Vielsaiter zur Unterhaltung auf und sorgt für ausgelassene Stimmung, verspricht das Team der "Alten Tränke".

Zum traditionellen Handwerker-Vesper am Montag, 22. Juli, unterhält der Musikverein Harmonie Schapbach ab 17 Uhr die Gäste.

Hof befindet sich seit 14 Generationen in Familienhand

Der Schmidbauernhof in Bad Rippoldsau hat eine 460-jährige Geschichte. Mit Stefan Schmid befindet er sich schon seit 14 Generationen in Familienhand.

Zusätzlich zu 55 Hektar Land und Wald, die Schmid bewirtschaftet, baute er 1994 im ehemaligen Kuhstall eine rustikale Vesperstube mit 75 Sitzplätzen.

Außerdem können auf der Gartenterrasse weitere 100 Gäste bewirtet werden und auch der urige Holzschopf bietet sich für Feierlichkeiten an.

Mit der Erweiterung der Küche ist auch das Angebot gewachsen. Für den typischen Schwarzwaldcharakter sorgen Heidschnucken und Zwergziegen, die die rund sechs Hektar Wiesen des Schwarzwaldhofs beweiden.

Auf dem Anwesen steht auch eine funktionierende Mühle, die Weihermett-Mühle, um deren Betrieb sich die Ortsgruppe des Schwarzwaldvereins kümmert.

Ihre Redaktion vor Ort Freudenstadt

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.