Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bad Rippoldsau-Schapbach 13 772 Euro aus Holzaktion

Von

Bad Rippoldsau-Schapbach (eb). Eine eindrucksvolle Bilanz legte der Kirchliche Bauförderverein St. Cyriakus Schapbach bei seiner Mitgliederversammlung vor. Schriftführer Klaus Herrmann verlas die Protokolle der vorigen Mitgliederversammlung und der zwischenzeitlichen Versammlungen.

Der Vorsitzende Walter Weis informierte darüber, dass im Rahmen der Selbstwerberholzaktion in den vergangenen zwei Jahren 28 ehrenamtliche Helfer 182 Festmeter PZ-Holz aufbereitet hatten. Damit erwirtschafteten sie einen Reinerlös von mehr als 12 000 Euro, die in die Kasse des Fördervereins flossen.

Weis dankte der Rentnertruppe für ihren Einsatz und kündigte an, dass die Aktion, wenn auch in eingeschränkter Form, weitergeführt werde. Der Vorsitzende dankte auch den Waldbesitzern für deren Bereitschaft, entsprechende Flächen zur Aufbereitung von Selbstwerberholz zur Verfügung zu stellen.

Über die finanziellen Angelegenheiten informierte Kassenwart Erich Bächle. Von den 118 Mitgliedern des Fördervereins seien in den zurückliegenden zwei Jahren 7335 Euro an Mitgliedsbeiträgen geleistet worden. 1150 Euro gingen an Spenden ein und 13772 Euro erbrachte die Selbstwerberholzaktion.

Bächle teilte mit, dass der Förderverein in den 14 Jahren seines Bestehens 200 000 Euro für die Unterhaltung der Pfarrkirche bereitstellen konnte.

Die Summe setzt sich aus Mitgliedsbeiträgen, Spenden und Holzerlösen zusammen. Edgar Weis, der zusammen Elisabeth Neef die Kasse geprüft hatte, bescheinigte dem Kassenwart ein einwandfreie Kassenführung. Pfarrer Frank Maier, der die Entlastung des Vorstands vornahm, dankte dem Förderverein für sein Engagement, wobei er besonders der Rentnertruppe ein großes Lob aussprach. Maier zeigte sich zuversichtlich, dass im kommenden Jahr die Außenrenovierung der Kirche inklusive der Türme in Angriff genommen werden könne.

Einstimmig beschloss die Versammlung eine Änderung der Vereinssatzung, die den Veränderungen bei den kirchlichen Gremien Pfarrgemeinderat und Stiftungsrat nach Errichtung der Seelsorgeeinheit Rechnung trägt.

 
 

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Kommentarregeln

Um Artikel kommentieren zu können, ist eine Registrierung erforderlich. Sie müssen dabei Ihren Namen sowie eine gültige E-Mail-Adresse (wird nicht veröffentlicht) angeben. Bei Abgabe Ihrer Kommentare wird Ihr Name angezeigt. Alternativ können Sie sich mit Ihrem Facebook-Account anmelden.

  1. Passwort vergessen?
Sie haben noch keinen Benutzer-Zugang? Jetzt registrieren!
  1. null

loading