Bei einem Unfall auf der B 463 sind am Dienstagmorgen zwei Menschen schwer und vier leicht verletzt worden. Foto: Rousek

Autos krachen bei Abzweigung Monbachtal aufeinander. 20-Jährige in Auto eingeklemmt. Rettungshubschrauber im Einsatz.

Bad Liebenzell - Bei einem Unfall auf der B 463 an der Abzweigung Monbachtal sind am Dienstagmorgen zwei Menschen schwer und vier Menschen leicht verletzt worden.

Eine 20-Jährige war gegen 9.25 Uhr mit ihrem Auto von Mohnbachtal gekommen und auf die B 463 in Richtung Bad Liebenzell abgebogen. Dabei übersah sie einen in Richtung Pforzheim fahrenden Wagen. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenprall.

Die 20-Jährige wurde in ihrem Auto eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.

Nach einer Erstversorgung vor Ort durch einen Notarzt wurde sie mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Ihre 18-jährige Beifahrerin wurde ebenfalls schwer verletzt in eine Klinik gebracht. Zwei weitere Mitfahrer wurden leicht verletzt.

Der 40-jährige Fahrer des anderen Wagens sowie sein ebenfalls 40-jähriger Beifahrer wurden ebenfalls leicht verletzt.

Die B 463 war bis 12 Uhr in beide Richtungen voll gesperrt. Es wurde eine örtliche Umleitung eingerichtet.

Die Feuerwehren von Calw, Bad Liebenzell und Unterreichenbach waren mit sieben Fahrzeugen und 18 Mann vor Ort.

Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 30.000 Euro.

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Jetzt teilen: