Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bad Liebenzell Zuschüsse in Millionen-Höhe winken

Von
Der Bauteil vier der Reuchlin-Schulen in Bad Liebenzell bekommt einen neuen Putz. Archivfoto: Krokauer Foto: Schwarzwälder Bote

Vor zehn Jahren sei es noch undenkbar gewesen, die Sanierung alter Schulgebäude zu fördern, sagte der Liebenzeller Bürgermeister Dietmar Fischer in der jüngsten Sitzung des Gemeinderates. Dies hat sich vollkommen geändert. Davon profitiert auch die Kurstadt.

Bad Liebenzell. Die Sanierung der Reuchlin-Schulen ist mit Kosten in Höhe von 3,3 Millionen Euro angesetzt, berichtete Bürgermeister Dietmar Fischer in der jüngsten Sitzung des Gemeinderats. Die Stadt bekommt Zuschüsse in Höhe von 2,36 Millionen Euro. Allein 1,76 Millionen Euro kommen aus dem Ausgleichsstock für finanzschwache Kommunen. Darüber hinaus erhält die Stadt einen weiteren Zuschuss in Höhe von 600 000 Euro. Fischer bedankte sich beim Regierungspräsidium Karlsruhe für die Unterstützung. Die Ausgaben seien eine Konjunkturspritze für die Wirtschaft. Die Stadt wiederum bekomme eine sanierte Schule.

Arbeiten vergeben

Darüber hinaus fördern Bund und Land den digitalen Fernunterricht mit rund 51 000 Euro. Die Stadt schafft damit entsprechende Hardware an. Außerdem wird die Stadt in den anstehenden Sommerferien allen Jugendlichen die Schulsportanlagen zur Verfügung stellen.

Der Gemeinderat vergab zudem die Arbeiten für die Putzarbeiten und die Wärmedämmung im Bauteil vier der Reuchlin-Schulen für annähernd 60 000 Euro. Schließlich ermächtigte das Gremium die Verwaltung, die Sanitär- und Lüftungsarbeiten für die Umkleide und Duschen im Untergeschoss des Bauteils vier der Reuchlin-Schulen sowie für die Fenster und Sonnenschutzarbeiten in der Grundschule Unterhaugstett zu vergeben.

Artikel bewerten
3
loading

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.