Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bad Liebenzell Verein hat bei Jugendlichen großen Zulauf

Von
Bei den Funny Taps Bad Liebenzell standen einige Ehrungen auf dem Programm. Foto: Kraushaar Foto: Schwarzwälder Bote

Die Funny Taps Bad Liebenzell präsentierten sich anlässlich ihres 20-jährigen Bestehens als eine große Familie. Auf der Bühne in der Bad Liebenzeller Sporthalle erlebten die Besucher der Feier einige Ehrungen. Dabei wurde die eine oder andere Träne weggedrückt.

Bad Liebenzell. Unter den Geehrten waren Nicole Gäckle und Marina Jauch als Gründungsmitglieder. Außerdem wurde das Engagement des Vorsitzenden Oliver Maier herausgestrichen. "Auch ich möchte es nicht versäumen, unserem Vorsitzenden Oliver Maier für sein besonderes Engagement ganz herzlich zu danken", sagte Silvia Kratschmann, Vorsitzende des Ältestenrates der Funny Taps Bad Liebenzell.

Der Verein hat inzwischen mehr als 80 Mitglieder, davon sind rund 60 aktive.

Vor allem in der Nachwuchsarbeit habe sich inzwischen sehr viel verändert, erklärte Maier.

Der Vorsitzende freute sich über den Zulauf von Jugendlichen die diese besondere Tanzsportart erfährt. Aktuell hat der Verein eine 30-köpfige Kindergruppe, die mit viel Freude bei der Sache ist. Bei den erfahrenen Tänzern bildet eine 15-köpfige "Demogruppe" das Aushängeschild. Mit ihr ist der Verein bei diversen Auftritten weit über die Grenzen von Bad Liebenzell hinaus bekannt und gefragt. "Der Hauptanteil unsere Mitglieder kommt aus den Kreisen Calw, Pforzheim und Böblingen", erklärte Maier.

Zum runden Geburtstag hatten sich die Funny Taps Gäste aus dem ganzen Bundesgebiet eingeladen. Sieben Vereine bis hinauf nach Bremen kamen und beteiligten sich an den angebotenen Workshops.

Im bunten Rahmenprogramm – unter anderem mit Auftritten, bei denen Kinder ihr Können zeigten – wurden 14 neue Lieder einstudiert und den Besuchern dargeboten.

Ursprünge reichen ins 18. Jahrhundert zurück

Die Fanny Taps Bad Liebenzell stehen für die bunte Welt des Cloggings. Dabei handelt es sich um einen Stepptanz. Seine Ursprünge gehen zurück bis ins 18. Jahrhundert, als Einwanderer in den USA vornehmlich zu Country- und Western-Musik deutsche und holländische Volkstänze mit englischem Step und Irish Jig vermischten. In den 1980er-Jahren brachten die Amerikaner den Clogging wieder nach Deutschland zurück, wo er heute in vielen Städten – meist unter amerikanischem Einfluss und unter fantasievollen Namen wie "Barn Stomper’s Kirchheim/Neckar" Einzug hielt. Als "Taps" werden dabei die kleinen Eisenblättchen unter den Schuhen der Tänzer bezeichnet, die den Takt verstärkt wiedergeben.

Artikel bewerten
0
loading

Ihre Redaktion vor Ort Calw

Ralf Klormann

Fax: 07051 20077

Flirts & Singles

 
 

Top 5

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.