Warum sehe ich diesen Hinweis?

Sie sehen diesen Hinweis, weil Sie einen Adblocker eingeschaltet haben oder im privaten Modus surfen. Deaktivieren Sie diesen bitte für schwarzwaelder-bote.de, um unsere Artikel ohne diesen Hinweis lesen zu können.

Mehr zum Thema Adblocker / Privater Modus und wie Sie diesen deaktivieren, finden Sie, indem Sie auf deaktivieren klicken.

Deaktivieren

Bad Liebenzell Tolle Stimmung im Dorfzentrum

Von
Der Musikverein Bad Liebenzell-Beinberg sorgte bei seinem Oktoberfest in Monakam für Stimmung. Foto: Kraushaar Foto: Schwarzwälder Bote

Bad Liebenzell-Beinberg. Rüber über die Nagold und rauf mit dem Stimmungsbarometer: Warum der Musikverein Bad Liebenzell-Beinberg sein Oktoberfest im Monakamer Dorfzentrum feiert, ist zwar im ersten Moment nicht für Jedermann klar ersichtlich –­ aber es funktioniert. Und zwar zum elften Mal in Folge, und das mit einer rappelvollen Halle.

Viel Beifall

Einschließlich Sänger sorgte zum ersten Mal der Musikverein Unterreichenbach für die musikalische Grundlage, nachdem über Jahre hinweg die Trachtenkapelle Althengstett diesen Part übernommen hatte. Anschließend übernahm Kathrin Schwake-Glowatzki den Taktstock. Gewohnt schwungvoll und sicher führte die junge Dirigentin die rund 25 Musiker durch das Programm, und die Besucher dankten dem Musikverein mit wiederholtem Beifall.

Neben dem musikalischen "Genuss für die Ohren", kamen auch die Gaumenfreuden nicht zu kurz. Dass dabei der Kartoffelsalat des Küchenteams vom Musikverein Beinberg mit an erster Stelle stand, ist inzwischen eine Selbstverständlichkeit. Nicht nur für Jürgen Glowatzki. "Krustenbraten mit Kartoffelsalat und Soße, das zieht seit elf Jahren, seit es unser Oktoberfest gibt", erklärte der stellvertretende Vorsitzende. Der Verein hat sich einen Namen gemacht, indem er dieses Essen im Paket mit einer Maß plus Schnäpsle auf seinem Speisezettel führt. Darüber hinaus erfreuen sich die "Nürnbergerle mit Kartoffelsalat" und hausgemachter "Obatzda mit frischem Brot" reger Nachfrage. "Festweckle" und ein Teller mit Käsewürfel-Trauben-Baguette rundete das kulinarische Angebot nach dem "Hauptgang" ab. Einschließlich Dessert, Apfelstrudel mit Vanillesoße, alles mit einer humanen Preisgestaltung.

Dass dies mit der voll besetzten Halle belohnt wurde, unterstreicht die Nachhaltigkeit des Konzeptes: Musikverein Bad Liebenzell-Beinberg, Dorfzentrum Monakam, Oktoberfest mit Blasmusik und das Ganze mit vielen Trachten- und Dirndlträgerinnen, das passte zusammen. Bürgermeister Dietmar Fischer stach das erste Fass Bier an.

Artikel bewerten
1
loading

Ihre Redaktion vor Ort Calw

Ralf Klormann

Fax: 07051 20077

Flirts & Singles

 
 

Angebot der Woche

0

Kommentare

Artikel kommentieren

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.

Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach sieben Tagen geschlossen.