Der Gemeinderat von Bad Liebenzell hat in seiner jüngsten Sitzung den Abriss des Gebäudes Reuchlinweg 3 beschlossen. Den Zuschlag erhielt die Firma BERB GmbH und Co. KG aus Bösingen. Der Abriss kostet fast 200 000 Euro. Das Land fördert die Maßnahme innerhalb der Stadtsanierung III mit 60 Prozent. Die Volksbank nutzte einige Jahre die Anlage. Zwischenzeitlich war der Komplex auch ein Verwaltungsgebäude der Stadt. Seit 2006 steht er leer. Die Kommune kaufte 2018 das Gebäude von der Volksbank "zur Sicherung einer geordneten städtebaulichen Entwicklung im Bereich Reuchlinweg", wie es in der Vorlage zur Gemeinderatssitzung heißt. Die Abbrucharbeiten sollen Mitte Februar beginnen und je nach Wetter im Laufe des Aprils abgeschlossen werden. Zunächst entstehen dort Parkplätze. Foto: Krokauer