Die Stadt Bad Liebenzell hat das historische Thermen-Hotel am Südeingang vom Kurpark von den Alteigentümern gekauft. Foto: Kunert

Gebäude-Ensemble am Kurpark soll geschlossen werden. Anschließend folgt Sanierung.

Bad Liebenzell - Bad Liebenzells Bürgermeister Dietmar Fischer hat am Sonntag den mehr als 300 Gästen seines Neujahrsempfangs im Spiegelsaal des Kurhauses die eine oder andere kleine "Sensation" berichtet.

Die vielleicht wichtigste: Noch im alten Jahr hat die Stadt mit Zustimmung des Gemeinderats das historische Thermen-Hotel am Südeingang von Stadt und Kurpark von den Alteigentümern gekauft. "Keine einfache Entscheidung", so Fischer. Doch von den beim Neujahrsempfang anwesenden Bürgern gab es spontan reichlich Applaus.

Umso mehr, als Fischer ankündigte, dass das in die Jahre gekommene Gebäude-Ensemble zwar unmittelbar erst einmal geschlossen werden soll - vor allem, um eine Bestandsaufnahme zum anstehenden Sanierungsaufwand vorzunehmen. Aber das Haus soll - dann mit einem neuen Pächter - langfristig wieder zum repräsentativen "ersten Haus am Platze" werden.